Neue Speedup Rules | Visits

Regelfragen, umstrittene Entscheidungen und alles weitere zum Thema Schiedsrichter wird hier behandelt.
Antworten
Benutzeravatar
gn#36
Fan
Fan
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2016 19:36
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Neue Speedup Rules | Visits

Beitrag von gn#36 » 08.11.2019 00:26

Ich habe mir gerade die neuen Regeländerungen für 2020 durchgelesen und bin dabei bei einem Punkt etwas stutzig geworden. Es geht um Visits und die Regel 5.10 (l):
(l) Besuche am Pitcher’s Mound (Visits), die zur Auswechselung des Pitchers führen
Ein Verband sollte die folgenden Regeln übernehmen, die die Besuche eines Managers oder Coaches bei seinem Pitcher betreffen:
(1)Diese Regel beschränkt die Anzahl auf einen Besuch pro Spielabschnitt, den ein Manager oder Coach bei seinem Pitcher unternehmen darf.
(2)Ein zweiter Besuch bei demselben Pitcher im gleichen Spielabschnitt führt automatisch zur Auswechslung des Pitchers aus dem Spiel.
(3)Ein Manager oder Coach darf seinen Pitcher nicht ein zweites Mal besuchen, während noch derselbe Schlagmann seinen Schlagdurchgang absolviert, aber
(4)wird jedoch dieser Schlagmann ausgewechselt, darf ein Manager oder Coach seinen Pitcher besuchen; der Pitcher muss dann aber aus dem Spiel ausgewechselt werden.
[...]
Im Sinne der Regel 5.10 (l) zählt das Auswechseln des Pitchers als ein Besuch zu diesem Pitcher in diesem Inning –unabhängig davon, ob der Manager oder Coach selber zum Pitcher’s Mound geht, und auch unabhängig davon, ob der Pitcher an einer anderen Position im Spiel verbleibt oder nicht.
Wenn ich das hervorgehobene in Kombination absolut wörtlich nehme, dann heißt das, der Coach darf einen Pitcher, den er im Inning bereits einmal besucht hat nicht mehr auf eine Feldposition wechseln sondern muss ihn aus dem Spiel nehmen, wenn er ihn im selben Inning wechseln will, denn die Auswechslung selbst zählt ja auch als Visit (womit der Pitcher dann zwei in einem Inning hätte). Auch der letzte Abschnitt des Kommentars steht dem nicht entgegen, denn wenn der Coach den Pitcher vorher nicht besucht hat, dann kann man ihn ja auf eine andere Feldposition stellen...

Das halte ich für dünn besetzte Mannschaften für ziemlich unpraktikabel, denn es beraubt Coaches von diesen Mannschaften effektiv der Möglichkeit des Visits: Wenn er einen Pitcher besucht, den er unbedingt im Feld stehen haben will nachdem er nicht mehr wirft, dann muss er ihn entweder sofort auswechseln während des Besuchs (Grauzone), oder der Pitcher muss das Inning beenden, komme was wolle. Oder, der Coach besucht eben den Pitcher nicht und darf ihn dann regulär auswechseln.

Diese Interpretation kann eigentlich nicht im Sinne des Erfinders gewesen sein, die Beschränkung soll ja primär das Spiel beschleunigen. Ich würde die Regel eher dahingehend interpretieren, dass ein Pitcherwechsel genau wie Visits zwar gegen das Limit von 5 Visits pro Spiel gezählt wird, aber der ehemalige Pitcher bei einem regulären Pitcherwechsel auch im Feld bleiben darf, denn der Kommentar sieht das ja explizit so vor...

Wie seht ihr das?


Begegnungen mit dem Chaos sind fast unvermeidlich, Aber nicht katastrophal, solange man den Durchblick behält.

Benutzeravatar
Ralf V.
Allstar
Allstar
Beiträge: 265
Registriert: 15.05.2001 02:00
Wohnort: Poing
Kontaktdaten:

Re: Neue Speedup Rules | Visits

Beitrag von Ralf V. » 08.11.2019 09:32

Ich hab nochmal im meinem Lehrbuch Ausgabe 2014 nachgesehen, bereits dort ist es so definiert, ebenso in den MLB Regeln von 2018.
Sogar in einem alten deutschen Regelbuch von 2000 das bei mir noch rumliegt steht, dass der Pitcher beim zweiten Visit automatisch ausgewechselt wird.
So gesehen hat sich doch nichts geändert. Der Sinn der Regel ist es doch, den Coach/Manager darin zu hindern permanent im selben Inning zum Pitcher zu rennen, sich mit ihm zu besprechen und als Folge dessen wird das Spiel verzögert.

Wie sieht es denn in der Praxis aus?
In der Regeln hat man seine ersten Visit in dem Inning, bespricht sich mit dem Pitcher und geht wieder.
Dann merkt man, dass es doch nicht weiter mit dem Pitcher geht, nimmt sein Time-Out und wechselt den Pitcher aus. Das ist kein zweiter Visit sondern eine regulärer Wechsel in der Position, entweder mit Auswechselung des Spielers oder Positionswechsel.
Wenn ich also mit 9 Spielern zum Spiel antrete und mich an die Regel 5.10 halte, dann kann es mir auch nicht passieren, dass ich durch den Fehler des Coaches/Managers plötzlich durch eine automatische Auswechslung nach dem regelwidrigen zweiten Visit zu 8 dastehe.

Problematisch ist die Formulierung des Kommentars, da gebe ich dir recht, denn sie kann auch aus meiner Sicht missverstanden werden:

"Auswechselung gilt als Visit."

In Variante 1: ich hatte schon einen Visit und wechsel, nachdem der Pitcher weitergepitcht hat, aus, dann kann das als zweiter Visit gesehen werden -> Folge wäre eine Sanktionierung: Automatische Auswechslung -> Herausnehmen des Pitchers . Vielleicht sogar Verstoß gegen 5.10 l (3) in der Situation und damit Ejection des Coaches ?! Who knows :-?

In Variante 2: ich hatte noch keinen Visit, wechsel den Pitcher aus, hab dann nach der Definition einen (ersten) Visit und dürfte damit keinen weiteren (obwohl ja zuvor noch kein "echter" Visit stattgefunden hat ) Visit machen, sondern müsste direkt auswechseln, um einen zweiten Visit und eine damit einhergehende automatische Auswechselung und Herausnahme des Pitchers aus dem Spiel zu vermeiden!

VG
Ralf
Ralf Vogel
Sportlicher Leiter Baldham Blackhawks
Headcoach BBQ Boars
Umpire/Scorer Obmn. Baldham Boars/Blackhawks


ralf.vogel@boars.de

Benutzeravatar
gn#36
Fan
Fan
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2016 19:36
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Neue Speedup Rules | Visits

Beitrag von gn#36 » 09.11.2019 11:14

Genau der Kommentar ist ja das neue. Ich habe vorher jedenfalls eine Auswechselung nicht als Visit gesehen. Ergo waren bisher 5 Auswechslungen + 3 Visits ok. Jetzt aber nicht mehr.

Und, selbst ohne Visits: Wenn ich 6x den Pitcher wechsele, dann muss beim letzten Pitcherwechsel der 5. Pitcher auf die Bank?? (Ok, so ein Spiel will man eh nicht sehen oder Spielen, aber das ist ja ein anderes Problem). Heißt im Klartext: Ich darf maximal 5 Pitcherwechsel im Feld machen, sofern ich keinen Visit gemacht habe.

Hinzu kommt ja auch: Auch Feldspielerbesuche beim Pitcher oder Pitcherbesuche beim Feldspieler zählen jetzt neu als Visits (vorher war das ein separater Zähler). Hier steht aber immerhin klar drin, dass diese zwar bei der Gesamtzahlbegrenzung mitzählen, aber nicht im Sinne obiger Regel (d.h. wenn ein Feldspieler zum Pitcher geht und dann der Coach einen Visit macht sind das zwar zwei Visits, aber man muss deshalb nicht gleich den Pitcher auswechseln).
Begegnungen mit dem Chaos sind fast unvermeidlich, Aber nicht katastrophal, solange man den Durchblick behält.

Benutzeravatar
Ralf V.
Allstar
Allstar
Beiträge: 265
Registriert: 15.05.2001 02:00
Wohnort: Poing
Kontaktdaten:

Re: Neue Speedup Rules | Visits

Beitrag von Ralf V. » 15.11.2019 13:30

Neu ist letzlich dass das was man bis jetzt als Free Trip bezeichnete, nun auch ein sog. Mound Visit ist.
Letztlich wird es nur ein Umdenken der Coaches/Manager und der Spieler benötigen.

Man muss sich halt nun daran gewönnen, dass der Catcher während des ABs eben nicht immer wieder zum Pitcher gehen kann weil es jetzt als Visit zählt. Dass es für Infielder nicht in jedem Inning einen Free Trip gibt, damit kann man auch leben.

Jetzt hat man ja im Prinzip, wenn man es geschickt hinbekommt, als Team für den Coach 2 Mound Visits mehr als bisher in der regulären Spielzeit.
Bisher musste man vom Prinzip her nachdem man seine 3 Visits aufgebraucht hat, jedes mal direkt eine Auswechslung vornehmen.

Problematisch ist tatsächlich diese seltsame Formulierung des Kommentars (die aus dem englischen Original übersetzt wurde), die bedeuten würde, dass man nur 5 Auswechslungen hat. Sinn der ganzen Änderungen ist ja die Spielbeschleunigung, aber ob sich das alles in der deutschen Spielpraxis so umsetzen lässt ist schon fraglich?!?

Was sagen denn die Experten dazu :)
Ralf Vogel
Sportlicher Leiter Baldham Blackhawks
Headcoach BBQ Boars
Umpire/Scorer Obmn. Baldham Boars/Blackhawks


ralf.vogel@boars.de

Benutzeravatar
Matthias Rucker
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2687
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Neue Speedup Rules | Visits

Beitrag von Matthias Rucker » 19.11.2019 17:59

Hab mal nachgefragt. Wenn ein Pitcher im selben Inning gewechselt wird, dann hat man keinen Free Trip mehr zum neuen Pitcher. Geht der Coach zum Pitcher, muss er ihn wechseln (vorher anzeigen).

Antworten