Aufnahme der Auf- und Abstiegsregelungen in die DVO

Änderungsvorschläge für die DVO und Spielbetrieb 2017
Gesperrt
Beni
Minor Leaguer
Minor Leaguer
Beiträge: 52
Registriert: 19.07.2004 14:25

Aufnahme der Auf- und Abstiegsregelungen in die DVO

Beitrag von Beni » 17.10.2016 20:59

Die Auf- und Abstiegsregelungen, sowie Spielmodi, Playoffs, etc. sollten Teil der DVO sein, analog wie es im DBV-Bereich in der Bundesspielordnung steht (z.B. 11.3.05 für die 1. Bundesliga). So kann sichergestellt werden, dass alle Vereine rechtzeitig vor Saisonbeginn die relevanten Informationen haben und diese auch mit demselben Qualitätsanspruch behandelt werden, wie der Rest der DVO.

Beispiel für die Bayernliga, Änderungen in Fett:
1. Bayernliga Baseball

1.1. Vorrunde

Die Bayernliga Baseball spielt in 2 regional aufgeteilten Gruppen mit 6 bzw. 5 Mannschaften. Gespielt wird eine Hin- und Rückrunde mit jeweils Double-Header über 7 Innings OHNE Zeitbegrenzung mit Pitcher-/Catcher-Regelung (DVO BBSV 9.1.13), 20-/15- und 10-Run-Rule (BuSpO 11.3.04).
(Hinweis: Alle Spiele müssen bis zum 30.07.2017 gespielt sein! Alle bis zu diesem Termin noch ausstehenden Begegnungen werden mit 0:7 für beide Teams als verloren gewertet.)

Daraus ergeben sich 2 Tabellen. Bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich (Win-Loss Record im direkten Vergleich ohne Berücksichtigung der erzielten Runs). Bringt der direkte Vergleich keinen Sieger, dann wird bei 2 punktgleichen Teams ein Entscheidungsspiel ausgetragen, anderenfalls (d.h. mehr als 2 Teams sind punktgleich) gelten die Tiebreaker-Rules des DBV (siehe Anhang 3 BuSpO).
Die notwendigen Entscheidungsspiele werden am 05.08.2017 ausgetragen. Nachholtermin ist der 06.08.2016. Die Entscheidungsspiele werden von der ligaleitenden Stelle auf einem neutralen Spielfeld angesetzt, wobei auf eine gleichmäßige Verteilung der Anfahrtswege beider Teams zu achten ist. Das Team mit dem kürzeren Anfahrtsweg hat Heimrecht für Batting Practice und Pregame-Routine. Das Heimrecht für das Entscheidungsspiel wird eine Stunde vor Spielbeginn vor Ort vom Hauptschiedsrichter per Los bestimmt. Die Schiedsrichter- und Scorereinteilung erfolgt durch die ligaleitende Stelle, die Schiedsrichter- und Scorerkosten tragen die Heim- und Gastmannschaft jeweils zur Hälfte.

Im Anschluss an die Vorrunde spielen die drei Erstplatzierten jeder Gruppe (6 Mannschaften) die Playoffs, während die anderen 5 Mannschaften die Playdowns bestreiten. Die Playoffs bzw. –downs starten am Wochenende 19./20.08.2017. Verzichtet eine Mannschaft auf die Teilnahme an den Playoffs, so wird ihr Teilnahmerecht innerhalb der Vorrundengruppe an die nächstniedriger platzierte Mannschaft weitergegeben. Des Weiteren müssen die Vereine der Playoff-Teilnehmer bis spätestens 13.08.2017 eine Absichtserklärung über die Wahrnehmung eines etwaigen Aufstiegsrechts schriftlich beim Ligaobmann (Ingo Köhler) abgeben.

1.2. Playoffs
Die qualifizierten Mannschaften übernehmen KEINE Ergebnisse aus den Spielen der Vorrunde.
Es wird eine Einfachrunde gespielt mit jeweils Double-Header über 7 Innings OHNE Zeitbegrenzung mit Pitcher-/Catcher-Regelung (DVO BBSV 9.1.13), 20-/15- und 10-Run-Rule (BuSpO 11.3.04) (5 Spieltage). Die Erstplatzierten der Vorrunde, sowie der besserplatzierte Zweite der Vorrunde (Tie-Breaker: Winning-Percentage, Team Quality Balance, Earned Run TQB, Los), haben dabei 3 Heimspieltage.

Daraus ergibt sich eine Abschluss-Tabelle. Bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich (Win-Loss Record im direkten Vergleich ohne Berücksichtigung der erzielten Runs). Bringt der direkte Vergleich keinen Sieger, dann wird bei 2 punktgleichen Teams ein Entscheidungsspiel ausgetragen, anderenfalls (d.h. mehr als 2 Teams sind punktgleich) gelten die Tiebreaker-Rules des DBV (siehe Anhang 3 BuSpO).
Die notwendigen Entscheidungsspiele werden am ersten Samstag ausgetragen, nachdem alle regulären Playoff-Spiele durchgeführt wurden. Nachholtermin ist der darauffolgende Sonntag. Eine frühere Ansetzung der Entscheidungsspiele ist möglich, falls bereits frühzeitig feststeht, dass ein Entscheidungsspiel nötig ist. Die Entscheidungsspiele werden von der ligaleitenden Stelle auf einem neutralen Spielfeld angesetzt, wobei auf eine gleichmäßige Verteilung der Anfahrtswege beider Teams zu achten ist. Das Team mit dem kürzeren Anfahrtsweg hat Heimrecht für Batting Practice und Pregame-Routine. Das Heimrecht für das Entscheidungsspiel wird eine Stunde vor Spielbeginn vor Ort vom Hauptschiedsrichter per Los bestimmt. Die Schiedsrichter- und Scorereinteilung erfolgt durch die ligaleitende Stelle, die Schiedsrichter- und Scorerkosten tragen die Heim- und Gastmannschaft jeweils zur Hälfte.


Streichen:
Bitte beachten:
An Playoff-Spielen dürfen nur Vereine teilnehmen, die ihr komplettes Spielprogramm absolviert haben. Sollten 5 Tage vor Beginn der Playoffs noch Spiele ausstehen, so werden diese mit 0:7 für beide Teams als verloren gewertet.


1.3. Playdowns
Die restlichen Mannschaften (Plätze 4-5 bzw. 4-6 der Vorrundengruppen) spielen Playdowns. Sie übernehmen KEINE Ergebnisse aus den Spielen der Vorrunde. Es wird eine Einfachrunde gespielt mit jeweils Double-Header über 7 Innings OHNE Zeitbegrenzung mit Pitcher-/Catcher-Regelung (DVO BBSV 9.1.13), 20-/15- und 10-Run-Rule (BuSpO 11.3.04) (4 Spieltage).

Daraus ergibt sich eine Abschluss-Tabelle. Bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich (Win-Loss Record im direkten Vergleich ohne Berücksichtigung der erzielten Runs). Bringt der direkte Vergleich keinen Sieger, dann wird bei 2 punktgleichen Teams ein Entscheidungsspiel ausgetragen, anderenfalls (d.h. mehr als 2 Teams sind punktgleich) gelten die Tiebreaker-Rules des DBV (siehe Anhang 3 BuSpO).
Die notwendigen Entscheidungsspiele werden am ersten Samstag ausgetragen, nachdem alle regulären Playdown-Spiele durchgeführt wurden. Nachholtermin ist der darauffolgende Sonntag. Eine frühere Ansetzung der Entscheidungsspiele ist möglich, falls bereits frühzeitig feststeht, dass ein Entscheidungsspiel nötig ist. Die Entscheidungsspiele werden von der ligaleitenden Stelle auf einem neutralen Spielfeld angesetzt, wobei auf eine gleichmäßige Verteilung der Anfahrtswege beider Teams zu achten ist. Das Team mit dem kürzeren Anfahrtsweg hat Heimrecht für Batting Practice und Pregame-Routine. Das Heimrecht für das Entscheidungsspiel wird eine Stunde vor Spielbeginn vor Ort vom Hauptschiedsrichter per Los bestimmt. Die Schiedsrichter- und Scorereinteilung erfolgt durch die ligaleitende Stelle, die Schiedsrichter- und Scorerkosten tragen die Heim- und Gastmannschaft jeweils zur Hälfte.


Streichen:
Bitte beachten:
Alle Vereine müssen ihr komplettes Spielprogramm absolviert haben. Sollten 5 Tage vor Beginn der Play-offs noch Spiele ausstehen, so werden diese mit 0:7 für beide Teams als verloren gewertet.



Der Erste der Playoffs der Bayernliga Baseball steigt direkt in die 2. Bundesliga auf, sofern der DBV nichts anderes beschließt. Der letztplatzierte der Playdowns der Bayernliga Baseball steigt in die Landesliga ab.

Das Aufstiegs- und Nachrückeverfahren in die Bayernliga Baseball 2018 schaut wie folgt aus:
Der Erste der Landesliga steigt direkt in die Bayernliga auf. Nachrücker sind dann der Zweite und der Dritte der Landesliga. Danach folgen der letztplatzierte der Playdowns der Bayernliga, sowie der Vierte und Fünfte der Landesliga.



Benutzeravatar
Backstop48
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 530
Registriert: 27.06.2001 02:00

Re: Aufnahme der Auf- und Abstiegsregelungen in die DVO

Beitrag von Backstop48 » 18.10.2016 21:25

Festschreiben ist super.
Aber bitte lasst uns die Entscheidungsspiel bei gleichem Record in der Hauptrunde zwischen Platz drei und vier streichen.

Nicht mal in der 1. Bundesliga wird das so gemacht!!!!

Die Tiebreaker der BuSpO Anhang 3 sind doch ausreichend und erlauben es einen straffere Spielplan zu stricken. Wir haben schon 15 Spieltage.

Die BuSpO fordert nur ein Entscheidungsspiel wenn es NACH Anwendung der Tiebreaker Rules bei Gleichstand um die Meisterschaft einer Liga das Los entscheiden muss.

Beni
Minor Leaguer
Minor Leaguer
Beiträge: 52
Registriert: 19.07.2004 14:25

Re: Aufnahme der Auf- und Abstiegsregelungen in die DVO

Beitrag von Beni » 18.10.2016 23:19

Ich stimme dir zu, dass man alle überflüssigen Entscheidungsspiele um irrelevante Platzierungen nicht unbedingt ausspielen muss. Mir ist nur noch keine gute Formulierung dafür eingefallen.

In deinem konkreten Beispiel um Platz 3 und 4 in den Vorrundengruppen ist es meiner Meinung nach jedoch durchaus meisterschaftsrelevant, weil nur eines der beiden Teams in die Playoffs kommt und damit die Möglichkeit bekommt um die Meisterschaft zu spielen.
Eine Überlegung wäre es vieleicht, bei Gleichstand um den dritten/vierten Platz beide Teams zu den Playoffs zuzulassen? Das spart vorneweg den Planungsaufwand und die notwendige Lücke für Entscheidungsspiele, aber hinten raus ergibt das halt noch mehr Spieltage, wenn auf einmal sieben oder acht Teams in den Playoffs sind (sieben Spieltage, statt fünf).

Ein anderer, viel pragmatischer Punkt ist der, dass ich bin mir nicht sicher bin, wie schnell die Tie-Breaker der DBV-Ligen in der Bayernliga angewandt werden können, da es ja durchaus ein paar Tage dauern kann, bis alle Scoresheets beim Verband sind, anstatt dass über Online-Scoring alles sofort verfügbar ist. Das ist dann bei der Erfassung von gespielten Innings, Earned Runs und im schlimmsten Fall Team Batting Average problematisch.

Benutzeravatar
Backstop48
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 530
Registriert: 27.06.2001 02:00

Re: Aufnahme der Auf- und Abstiegsregelungen in die DVO

Beitrag von Backstop48 » 19.10.2016 06:52

In der 1. Bundesliga ist es auch durchaus meisterschaftsrelevant ob ich in die Playoffs komme und dort werden auch nur die Tiebreaker angewandt!

Ich denke was der 1. BL gut genug ist sollte uns auch reichen.

Die Tiebreaker sind leicht auszurechnen sobald die Scoresheets hochgeladen sind. Meistens reicht schon der Ergebnisdienst für ein 98% Ergebnis.

Gilk
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 8445
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Re: Aufnahme der Auf- und Abstiegsregelungen in die DVO

Beitrag von Gilk » 19.10.2016 20:27

Backstop48 hat geschrieben:In der 1. Bundesliga ist es auch durchaus meisterschaftsrelevant ob ich in die Playoffs komme und dort werden auch nur die Tiebreaker angewandt!

Ich denke was der 1. BL gut genug ist sollte uns auch reichen.
In der 1.BL ist aber auch wirklich keine Zeit für ein Entscheidungsspiel :-)

Ziel der Entscheidungsspiele war ja mal, dass man die Entscheidung auf dem Platz suchen will und nicht bei Gleichstand die Tie Breaker entscheiden lassen muss/wollte. Wenn die Vereine aber hier dies anders wollen, spricht ja m.E. nix dagegen, darauf zu verzichten... wärr auch für Verband einfacher in der Planung... :D

Benutzeravatar
Matthias Rucker
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2686
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Aufnahme der Auf- und Abstiegsregelungen in die DVO

Beitrag von Matthias Rucker » 20.10.2016 09:47

Ich würde es auch abschaffen. Vor allem, weil wir ja jetzt mehr auf eine Playoff-Runde setzen und es in meinen Augen nur umständlich ist, dazwischen noch ein eventuelles Entscheidungsspiel einzuplanen.

Ciao
Matthias

Gesperrt