Quo vadis Jugendsoftball?

Alles, was den Spielbetrieb BASEBALL der Junioren, Jugend, Schüler und Kinder betrifft ist hier on Topic.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf V.
Allstar
Allstar
Beiträge: 277
Registriert: 15.05.2001 02:00
Wohnort: Poing
Kontaktdaten:

Quo vadis Jugendsoftball?

Beitrag von Ralf V. » 14.08.2013 08:40

Hallo Softballgemeinde,

nachdem Haar und Freising für die Runde 3 nach den Sommerferien keine U16 mehr melden und es so aussieht, dass nur Regensburg und Baldham eine Mannschaft melden würden und es für U19 ja garnichts mehr gibt, haben wir uns gefragt wie es denn im Herbst im Jugendsoftball Ü13 weitergehen soll.

Für uns stellt sich deshalb die Frage ob wir kein Team melden und stattdessen Freundschaftsspiele mit anderen Vereinen ausmachen. So wären wir flexibler, könnten auch statt U16 gegen eine U19 spielen oder für unsere U13 Mädels (vom Tossball), hier reicht es noch nicht für ein eigenes Team, etwas ausmachen.

Auf der einen Seite kann ich verstehen, dass sich Haar und Freising auf die DM U16+U19 vorbereiten wollen, auf der anderen Seite sind doch viele Spiele diese Saison ausgefallen. So bekommen die Mädels einfach keine Spielerfahrung.
Klar, uns wurde auch gesagt: dann macht doch bei der offenen DM für U16 mit, aber da sprechen dann doch div. (vereinsinterne) Gründe dagegen. Es kann sich einfach nicht jeder Verein die Teilnahme an so einem Turnier leisten, ob personell oder finanziell.

Hier also meine Frage an alle Vereine, bei denen Mädels spielen:

Wer würde denn Interesse haben, Freundschaftsspiele auszumachen?
Was kann man im Spätsommer/Herbst noch machen, damit die Mädels noch zu Spielen kommen?


Viele Grüße
Ralf Vogel
Zuletzt geändert von Ralf V. am 15.08.2013 12:04, insgesamt 1-mal geändert.


Ralf Vogel
Sportlicher Leiter Baldham Blackhawks
Headcoach BBQ Boars
Umpire/Scorer Obmn. Baldham Boars/Blackhawks


ralf.vogel@boars.de

Benutzeravatar
Jürgen Klieber
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1657
Registriert: 03.07.2001 02:00
Wohnort: Brombach am schönen See

Beitrag von Jürgen Klieber » 14.08.2013 22:14

Wir hätten auf alle Fälle Interresse an Freundschaftsspielen im Herbst. Haben auf alle Fälle eine U13 Team mit einigen neuen Mädchen, die jetzt erst mit spielen angefangen haben. Die will ich natürlich halten. Was haltet Ihr von einem Turnier?
Franken Oldstars "Closer"
www.worma-red-sox.jimdo.com

Benutzeravatar
Ralf V.
Allstar
Allstar
Beiträge: 277
Registriert: 15.05.2001 02:00
Wohnort: Poing
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf V. » 15.08.2013 12:02

Die Idee ist glaub ich nicht schlecht. Leider weiss ich nicht, wieviel Vereine Mädels im entsprechenden Alter haben, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass viele einfach kein Team zum Spielbetrieb melden weil sie halt weniger als 9 Spielerinnen haben und eine Spielgemeinschaft ist auch nicht jedermanns Sache.

Darum sollte man durchaus mal darüber nachdenken, ob man die Idee des Girlsdays auf Turniere ausweitet..

Was meint Ihr?

VG
Ralf Vogel
Ralf Vogel
Sportlicher Leiter Baldham Blackhawks
Headcoach BBQ Boars
Umpire/Scorer Obmn. Baldham Boars/Blackhawks


ralf.vogel@boars.de

Benutzeravatar
Ingo Leven
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 780
Registriert: 04.07.2001 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo Leven » 15.08.2013 14:10

Wenn schon "Quo vadis" gefragt ist, dann vollkommen.

Wie lange wollen wir noch einen Zustand, der U16 umfassend von den Jahrgängen her in den Erwachsenenspielbetrieb integriert?

Sollten wir nicht vielmehr anfangen, in die Richtung zu denken, Schritt für Schritt den Spielbetrieb der Erwachsenen für weniger Jahrgänge aus den Jugendjahrgängen offen zu halten.

Dabei könnte m.E. zwischen Landesliga und Bayernliga unterschieden werden.

Folgendes Zielbild wäre m.E. denkbar:
Bundesliga: nur der älteste Jahrgang ist spielberechtigt (1997 in 2013)
Bayernliga: nur der älteste Jahrgang ist spielberechtigt
Landesliga: nur die beiden ältesten Jahrgänge sind spielberechtigt

Aktuell gilt:
Bundesliga: nur der älteste Jahrgang ist spielberechtigt (1997 in 2013)
Bayernliga: alle Jugendjahrgänge sind spielberechtigt
Landesliga: alle Jugendjahrgänge sind spielberechtigt

Denkbar wäre folgende Einführung:
2014:
Bundesliga: nur der älteste Jahrgang ist spielberechtigt (1998 in 2014)
Bayernliga: nur die beiden ältesten Jahrgänge sind spielberechtigt (1998 und 1999 in 2014)
Landesliga: alle Jugendjahrgänge sind spielberechtigt

2015:
Bundesliga: nur der älteste Jahrgang ist spielberechtigt (1999 in 2015)
Bayernliga: nur der älteste Jahrgang ist spielberechtigt (1999 in 2015)
Landesliga: nur die beiden ältesten Jahrgänge sind spielberechtigt (1999 und 2000 in 2015)

Auch länger gestreckte Einführungen sind denkbar. Hätte halt zur Folge, dass ein Ausweichen auf Erwachsenenspielbetrieb nicht mehr in dem Ausmaß stattfindet und stattdessen der Jugendspielbetrieb deutlich bedeutsamer wird.

Da auch Spielgemeinschaften im Jugendspielbetrieb möglich sind, können auch einzelne Talente aus den jeweiligen Vereinen in diesen Spielbetrieb integriert werden.

Ich bin gespannt auf Meinungen.

P.S.: Das ist nicht per se die Meinung der Haar Disciples, sondern meine Privatmeinung :)
Der Tag, an dem ich aufhöre zu lernen, ist der Tag, an dem ich sterben werde

Bajt
Allstar
Allstar
Beiträge: 304
Registriert: 05.03.2007 08:11
Wohnort: Hallbergmoos
Kontaktdaten:

Beitrag von Bajt » 19.08.2013 11:50

Servus,

hier noch ein paar Infos zum Softballspielbetrieb Nachwuchs.

Der U-19 Juniorinnen Spielbetrieb wird derzeit nicht in 3 Runden gespielt.
Diese Info stand bereits in der Zusatz DVO Nachwuchs zu Beginn der Saison. Hier bei U-19 war bis zum 30.06. die Vorrunde angesetzt und vor den Sommerferien noch die BM in Ingolstadt.

Die beiden Nachwuchs Klassen U-16 & U-13 gehen wie gewohnt über 3 Runden.

Leider haben wir dieses Jahr nur sehr wenige Teams am Start.
Die Buchbinder Legionäre, Freising Grizzlies und die Haar Disciples haben in allen Spielklassen gemeldet. Bei U-16 und U-13 haben die Disciples als SG noch ein paar Spielerinnen von den Grünwald Jesters und Ingolstadt Schanzer mit genommen. Zusätzlich sind noch die Baldham Black Hawks bei U-16 am Start.

Eigentlich ist hier noch Potential vorhanden wenn insgesamt 19 Vereine im Bayern- und Landesliga Damenbereich aktiv sind. Zusätzlich sicher noch der ein- oder andere Verein den ich jetzt nicht auf dem Schirm habe.

Aber es sieht derzeit wie folgt aus
Abgemeldet haben sich für die 3. Runde bei
U-16 (Freising , Haar & Regensburg) derzeit noch gemeldet Baldham
U-13 (Regensburg) derzeit noch gemeldet Freising & Haar
Stand 22.08.2013


Bitte meldet euch mit Vorschlägen und Anregung bei mir damit wir das Jahr 2014 mit mehr aktiven Spielbetrieb bestreiten können
Zuletzt geändert von Bajt am 22.08.2013 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Markus Bajt

Nicht mehr am Softballfield

NW_Jesters
Batboy
Batboy
Beiträge: 10
Registriert: 15.10.2012 16:42

Beitrag von NW_Jesters » 19.08.2013 17:45

Ich finde es toll, dass es gerade viele Bestrebungen im Softballnachwuchs gibt.
Leider muss ich mich frage wieso ihr eure Mädels nicht alle zum U13-Girlsday diese Jahr angemeldet habt. Das war ein Turniertag, bei dem es auch egal war wie viele Spieler man hat.
Es gibt Angebote, die nicht wahrgenommen werden und das finde ich sehr schade....besonders weil ich bei der Organisation beteiligt war ;)

Benutzeravatar
Limping Rocket
Allstar
Allstar
Beiträge: 252
Registriert: 29.07.2002 20:40
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Limping Rocket » 20.08.2013 14:11

Ingo Leven hat geschrieben: Folgendes Zielbild wäre m.E. denkbar:
Bundesliga: nur der älteste Jahrgang ist spielberechtigt (1997 in 2013)
Bayernliga: nur der älteste Jahrgang ist spielberechtigt
Landesliga: nur die beiden ältesten Jahrgänge sind spielberechtigt

Aktuell gilt:
Bundesliga: nur der älteste Jahrgang ist spielberechtigt (1997 in 2013)
Bayernliga: alle Jugendjahrgänge sind spielberechtigt
Landesliga: alle Jugendjahrgänge sind spielberechtigt
Ich finde das zu drastisch!
Man sollte für die BYL und v. a. die LL nicht die gleichen harten Regelungen wie in der BL haben.

Denkbar wäre folgendes Ziel:
2015:
Bundesliga: nur der älteste Jahrgang ist spielberechtigt (1999 in 2015)
Bayernliga: nur die beiden ältesten Jahrgänge sind spielberechtigt (1999 und 2000 in 2015)
Landesliga: nur die drei ältesten Jahrgänge sind spielberechtigt (1999, 2000 und 2001 in 2015)
"Playing slowpitch softball, is like watching a tree grow!" - Mick Maasen

Benutzeravatar
Ingo Leven
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 780
Registriert: 04.07.2001 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo Leven » 20.08.2013 14:59

Die aktuelle Situation ist m.E.:
Bis zu den Schülerinnen können die Vereine Mädels und Jungs bei Baseball mitlaufen lassen (Toss oder Live Pitch). Ab Jugend trennen sich dann die Wege und die Mädels können gleich bei den Erwachsenen mitmachen.

Was wollen wir daran ändern, dass dies in der Form nicht mehr der Fall ist.
a) nichts
b) einiges

Das ist die Grundfrage.

Außerdem stellt sich die Frage, bis zu welchem Alter wir mehr dafür sorgen wollen, dass hier Heranwachsende mit Gleichaltrigen zusammenspielen (müssen).

a) bis 12
b) älter

Schlussbemerkung: Ich finde es gut, dass wir das überhaupt anfangen können zu diskutieren. Dazu muss man sich (leider) nur die Situation in den anderen Landesverbänden anschauen :( :( :(
Der Tag, an dem ich aufhöre zu lernen, ist der Tag, an dem ich sterben werde

Cosima
Major Leaguer
Major Leaguer
Beiträge: 140
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Augsburg

Beitrag von Cosima » 21.08.2013 22:47

Ich bin dagegen, an der Altersgrenze für die LL etwas zu ändern.

Sie ist eben die unterste Liga, in der die Vereine (vermutlich mehrheitlich) genug damit zu tun haben, EIN Team aufzubauen/zu halten und dessen Spielbetrieb zu gewährleisten. Die (wo)manpower für zusätzliche Jugendarbeit ist manchmal einfach nicht da - aber auch dieses Team muß irgendwo seinen Platz finden.
Hier ist man doch für jede Spielerin dankbar. Und daß die kompletten Jugendliga-Jahrgänge teilnehmen dürfen hat sich bewährt. Schränkt man dies ein, hat es wahrscheinlich einfach zur Folge, daß Verein xy seine „Zielgruppe“ ändert und die Mädels dort erst in höherem Alter beginnen, Softball zu spielen.

Von einem Verbandsliga-Verein dagegen sollte man erwarten dürfen, daß er Nachwuchsarbeit betreibt, was ja in der Theorie in der DVO als Lizenzkriterium verankert ist. -> Wird dies eigentlich entsprechend erfüllt? Vielleicht sollte man hier mal die ganzen Wenn & Aber, natürlich dürft Ihr doch spielen wenn... abbauen und die Teilnahme am Spielbetrieb Softball U16 oder U13 (mindestens als SG) konsequent voraussetzen!

Wenn dann dadurch (und durch Ausnahmevereine wie Baldham ;) ) eine entsprechend breit aufgestellte U16-Liga entsteht, kann ich anfangen, für die VL die Altersgrenze zu erhöhen – wobei ich der Meinung bin daß zwischen BL und VL gerne 1-2 Jahrgänge („Spielerfahrungsjahre“) Unterschied sein dürfen.
(BL mit 16, BYL mit 14, LL mit 13)
Der Nachwuchsspielbetrieb ist noch nicht stabil genug, als daß wir sagen könnten, daß zur Förderung guter Jugendspielerinnen nicht auch sinnvoll wäre, sie am Erwachsenenspielbetrieb teilnehmen zu lassen.

Benutzeravatar
Ingo Leven
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 780
Registriert: 04.07.2001 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo Leven » 22.08.2013 11:18

Wir haben hier ein Huhn/Henne/Ei-Problem.

Was ist zuerst da?

Einschränkende Regeln im Bereich Jugend, die einen ernsthaften Spielbetrieb im Jugendligabereich hervorrufen

oder

ein ernsthafter Spielbetrieb im Jugendligabereich, der einschränkende Regeln im Bereich Jugend ermöglicht?
Der Tag, an dem ich aufhöre zu lernen, ist der Tag, an dem ich sterben werde

Benutzeravatar
Ingo Leven
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 780
Registriert: 04.07.2001 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo Leven » 22.08.2013 11:20

Zusätzlich gehören zwei Sachen diskutiert:
a) ab welchem Alter ist es für die Entwicklung einer guten Wurftechnik erst sinnvoll, mit größeren Bällen als 9 inch Baseball zu spielen?

b) ab welchem Alter wollen wir Heranwachsende mit Erwachsene gemeinsam spielen lassen?
Der Tag, an dem ich aufhöre zu lernen, ist der Tag, an dem ich sterben werde

Benutzeravatar
kc
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3426
Registriert: 10.05.2001 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von kc » 22.08.2013 12:07

wie gut, dass alle bisherigen Probleme im SB gelöst sind und wir neue "Probleme" definiert haben und diese angehen

*kopfschuettel* ....mehr faellt mir grad nicht ein

Bajt
Allstar
Allstar
Beiträge: 304
Registriert: 05.03.2007 08:11
Wohnort: Hallbergmoos
Kontaktdaten:

Beitrag von Bajt » 22.08.2013 14:47

Update

Abmeldungen siehe oben...


Jetzt haben wir keinen Spielbetrieb mehr U-16 in der 3 Runde.
Baldham hat keine Gegner mehr.

Bei U-13 sind noch Freising und Haar am Start.
Markus Bajt

Nicht mehr am Softballfield

Benutzeravatar
Matthias Rucker
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2688
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias Rucker » 22.08.2013 18:28

Also wir brauchen keine neue Regelung oder Änderung, damit wir motiviert sind, Nachwuchs zu finden. Das sind wir jetzt auch schon, aber es bleibt schwierig.

Antworten