Offizieller Nachwuchs-, Jugend- oder U 12-Trainer?????

Alles, was den Spielbetrieb BASEBALL der Junioren, Jugend, Schüler und Kinder betrifft ist hier on Topic.
Benutzeravatar
Markus
Major Leaguer
Major Leaguer
Beiträge: 153
Registriert: 18.08.2006 12:28
Wohnort: Furth
Kontaktdaten:

Offizieller Nachwuchs-, Jugend- oder U 12-Trainer?????

Beitrag von Markus » 05.11.2007 16:50

Hallo zusammen,

nachdem Thomas und ich ja nicht mehr "spamen" dürfen, haben wir uns Gedanken gemacht und wollten mal einen Anstoss geben.
Aus unserer Sicht wäre es von Vorteil, einen speziellen und offiziellen Nachwuchs-, Jugend- oder U 12- Trainerschein (oder wie immer man diesen bezeichnen will) zusätzlich zum D-Trainer oder FÜL anzubieten bzw. als Pilotprojekt im BBSV mal einzuführen.
Dieser Lehrgang sollte für Trainer sein, die ihre Übungseinheiten dann noch besser auf die Bedürfnisse der Kinder abstimmen können und diese noch intensiver und altersgerechter an unseren Sport heranführen könnten. Spielerisches Lernen wäre hier das Schlagwort.
Da es ja gerade in diesem Altersbereich oft Nachwuchsprobleme bzw. einen "Kampf" mit anderen "populäreren" Sportarten gibt, würde dies positiv für die Vereine sein. Eine Vielzahl von Eltern legt wert darauf, dass ihre Kinder fachkompetent trainiert werden. Ein spezieller Schein würde für den BBSV und die Vereine bei der Nachwuchswerbung zusätzliche Punkte bedeuten.
Auch denken wir, dass so eine Lizenz bei Sportförderprogrammen der Kommunen, etc. Anklang finden würde.

Es könnten hier noch weitere Argumente angeführt werden.........

aber uns interessiert erst einmal Eure Meinung dazu.........


Liebe Grüße
Chuck

Red Lions Schwaig
www.red-lions.de

Baseball - Sport und Spaß für die ganze Familie...

Benutzeravatar
85445
Allstar
Allstar
Beiträge: 284
Registriert: 17.10.2007 22:45
Wohnort: Aufkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von 85445 » 05.11.2007 18:29

Markus und ich haben uns heute darüber unterhalten und sind uns wirklich einer Meinung, dass in der Richtung etwas passieren MUSS!!!
Ich durfte am Wochenende den weisen Worten und großen Tipps des Meisters lauschen. Martin Brunner macht das wirklich einwandfrei und man ist wirklich motiviert wenn das Seminar um ist.
Aber mir fehlt bei allem irgendwie der professionelle Bezug zu den Tee- und Tosslern.
Viele Tipps sind super. Auch die Spielchen, .... keine Frage. Na klar, eigentlich sollte man den FÜL machen. Aber der geht meiner/unserer Meinung nach an den Kids vorbei.
Wenn wir in Bayern da so ein Piloten starten könnten, wäre das die Wucht. Und ich spreche hier nicht von den Kursen für Elterntrainer usw.
Professionelles Training ab dem Kleinkinderalter bis hin zu 11 - 12 Jahren.

Was machen denn Amis? Sagt man denen auch: lasst die Kleinen einfach draufschlagen und freut euch wenn sie was treffen und dabei Spaß haben?? Oder richtig Technik ab 12 Jahren? hmmm...????

Lasst uns da was auf die Beine stellen!
Verdammt, wir (BBSV) sind die Nummer 1 in Deutschland, da muss doch was gehen.

Und vergesst nicht: die 1. Bundesliga und mit Sicherheit die Nationalmannschaft hätte auch in einigen Jahren was davon.

Ich weiss, das war jetzt viel Text, aber es ist einfach wichtig!

Was meint ihr????
"This is my Glove. There are many like it, but this one is mine. My Glove is my best friend. It is my life. I must master it as I must master my life.
My Glove, without me, is useless. Without my Glove, I am useless........."

Benutzeravatar
Outlaw
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 631
Registriert: 28.03.2006 20:37
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Outlaw » 05.11.2007 19:33

Ich denke nicht, dass ein spezieller Trainerschein für Nachwuchsteams erforderlich wäre, aber bin der Meinung, dass es einen zusätzlichen Kurs geben sollte, der sich damit beschäftigt, wie man den Kids am besten die Essentials beibringen kann.

Also meiner Meinung nach ein seperates Seminar über ein Wochenende an der Sportschule zum Training für Kids. Also als Zusatz für den Fachübungsleiter.

Das könnte dann auch als Fortbildungsmaßnahme gewertet werden um die FÜL-Lizenz aufrecht zu erhalten.
--- Alle Posts spiegeln lediglich meine persönliche Meinung wieder und müssen die Meinung der Buchbinder Legionäre Regensburg oder des BBSV nicht teilen!! ---

Alexander Seipt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2764
Registriert: 30.06.2001 02:00
Wohnort: Dachau

Beitrag von Alexander Seipt » 05.11.2007 19:37

An sich ein nicht so blöder Gedanke.

Aber, ich denke, dass sowas einfach nicht geht, weil

1. gibts viel zu wenig Vereine, für die das Thema interessant ist, weil es ja schon nicht genug Coaches gibt, die den FÜL machen wollen

2. man ja auch nicht mit aller Gewalt ne neue Lizenz erfinden muss. Coaches, die daran interessiert sind, bilden sich da ja eh weiter. Hier gibt's ja diverse Möglichkeiten. Ich, z. B. hab diverse Little League Videos über Kindertraining und auch was über T-Ball im Schrank.

3. das ne Kostenfrage ist. Wer soll den Lehrgang für die "Kinder-Coach-Lizenz" tragen? Welcher Verein schickt jetzt nen Coach auf noch nen Lehrgang "nur" dass der dann für eine bestimmte Altersklasse fitter ist, als ein C- oder D-Lienzler. Da gibt's sicher noch weniger Vereine als die unter Punkt 1 genannten. Ganz zu schweigen von den Coaches, die eh schon viel tun und dann da vielleicht noch ein Wochenende mehr unterwegs sind. Ich hörs doch im Sommer immer, dass alle eh schon so viel unterwegs sind und eh schon keine freie Zeit mehr haben.

Benutzeravatar
85445
Allstar
Allstar
Beiträge: 284
Registriert: 17.10.2007 22:45
Wohnort: Aufkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von 85445 » 05.11.2007 20:41

Servus Alex,

danke für deine Zeilen. Möchte natürlich auch ein wenig darauf eingehen:
1. gibts viel zu wenig Vereine, für die das Thema interessant ist, weil es ja schon nicht genug Coaches gibt, die den FÜL machen wollen
Nun, der FÜL ist halt etwas sehr aufwändig und noch dazu für reine Tee- und Tossballtrainer eigentlich zuviel des Guten. Ich wäre einer, der seinen Fokus auf die "U-12" setzen möchte.
Und da wir so viele neue Kids in Bayern haben, kann ich mir vorstellen, dass das sehr wohl funktionieren könnte.

Wie gesagt, das ist eine Diskussion, deshalb ist selbstverständlich jede Meinung erwünscht.
man ja auch nicht mit aller Gewalt ne neue Lizenz erfinden muss. Coaches, die daran interessiert sind, bilden sich da ja eh weiter. Hier gibt's ja diverse Möglichkeiten. Ich, z. B. hab diverse Little League Videos über Kindertraining und auch was über T-Ball im Schrank.
Es geht auch nicht darum, primär eine Lizenz zu erfinden, sondern eher darum, erst einmal etwas Neues zu probieren.
Wenns nicht funktioniert, Pech g'habt (das glaube ich aber nicht).
Und die diversen Möglichkeiten von denen du sprichst, kann man da prima mit einarbeiten.
das ne Kostenfrage ist.


kann ich nicht beantworten, weil ich nicht weiss wo wir uns da bewegen.
"This is my Glove. There are many like it, but this one is mine. My Glove is my best friend. It is my life. I must master it as I must master my life.
My Glove, without me, is useless. Without my Glove, I am useless........."

Benutzeravatar
85445
Allstar
Allstar
Beiträge: 284
Registriert: 17.10.2007 22:45
Wohnort: Aufkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von 85445 » 05.11.2007 20:49

Hi Christian,

klar würde ein Seminar in der Sportschule auch weiterhelfen. Das wäre ja auch schon ein Anfang. Vielleicht stellt sich ja raus, dass das völlig genügen würde.
Evtl. wäre es ja auch vorstellbar, dass man hier auch Aufbauseminare anbietet. Was weiß ich, 3 x 2 Tage im Jahr. Mal losgelöst von den Kosten.

Zum Thema "spezieller Trainerschein für Nachwuchsteams" wollte ich nur mal hinzufügen, dass Markus und ich dem Kind nur einen Namen geben wollten. Also egal ob Lizenz, Seminar o.ä.
Die Hauptsache ist, es tut sich was![/quote]
"This is my Glove. There are many like it, but this one is mine. My Glove is my best friend. It is my life. I must master it as I must master my life.
My Glove, without me, is useless. Without my Glove, I am useless........."

Gilk
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 8461
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Beitrag von Gilk » 06.11.2007 07:54

Das ist auf jeden Fall ein ganz guter Ansatz...

Uns schweben im BBSV im Moment viele Sachen vor, mal sehen, was sich wie umsetzen lässt.

Ich halte z.B. für wichtig, dass wir im Winter einen Eintages-Lehrgang für BB-Einsteiger anbieten - nur Regeln erklären. Soll als Vorbereitung für den D-Trainer, C- oder D-Umpire bzw. C-Scorer fungieren. Wir haben immer mehr Eltern, die uns hier unterstützen, aber die Vereine können das meist nicht selbst mehr stemmen...

Martin Brunner hat die Idee, dass er ab dem kommenden Jahr für jede Alterklasse eine PFLICHTveranstaltung für JEDEN Verein machen will, der in einer Altersklasse meldet. D.h. Verein X meldet Junioren an. X muss nun eine Person (vorzugsweise natürlich den Juniorencoach) zu diesem 1-Tages-Lehrgang schicken. Kostenfrei. Wenn er nicht kommt, dann Strafe von XX EUR. Diese Tageslehrgänge sollen dann genau auf die jew. Altersklasse zugeschnitten sein...

Was haltet ihr von diesen 2 Punkten? Notwendig, Zielführend?

Gerhard

Benutzeravatar
_bobby_
Allstar
Allstar
Beiträge: 405
Registriert: 25.02.2007 16:25
Wohnort: Mühldorf am Inn

Beitrag von _bobby_ » 06.11.2007 08:52

Hmm - gibt's es noch die "Hits for Kids" program noch?

Es war mehr oder weniger für die Leichtathletik gedacht (ja ja, ich weiss - aber immer hin bin ich seit 17 Jahre LA FüL), aber es bezieht sich nur auf das "Spielereisches Lernen".

Die Grundübungen (werfen, laufen sind auf jedem fall abgedeckt)

Benutzeravatar
85445
Allstar
Allstar
Beiträge: 284
Registriert: 17.10.2007 22:45
Wohnort: Aufkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von 85445 » 06.11.2007 09:18

Was haltet ihr von diesen 2 Punkten? Notwendig, Zielführend?
Alles was unserem Sport weiter hilft ist zielführend und notwendig!

Ich fände es auch angebracht, dass ein D-Trainer auch den D-Ump machen muss (ups...ich habe ihn auch nicht). Man sollte das zumindest auf diesem "Level" zur Pflicht machen. So sind die Coaches auch regelfester.

Pro gemeldetem Team sollte in der jeweiligen Altersklasse ein gewisser Standart herbeigeführt werden. Also bei den Tosslern müsste z.B. eine Person minimum den D-Trainer und D-Ump machen.
Es kann auch etwas eigenes neues gemacht werden.
Alle Vereine die das dann machen und sich professioneller aufstellen könnten ja dann vom Verband ein Zuckerl (Zuschüsse ?) bekommen.

Möglichkeiten gäbe es viele.
"This is my Glove. There are many like it, but this one is mine. My Glove is my best friend. It is my life. I must master it as I must master my life.
My Glove, without me, is useless. Without my Glove, I am useless........."

Benutzeravatar
85445
Allstar
Allstar
Beiträge: 284
Registriert: 17.10.2007 22:45
Wohnort: Aufkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von 85445 » 06.11.2007 09:20

Eine Bitte hätte ich noch:

Lasst uns bitte vorläufig NICHT an die Kosten denken. Dieses Thema schränkt die Kreativität meist ein.

Denn: zum Schluß wird abgerechnet! :)

Wer weiß, vielleicht findet sich ja mal ein großer Sponsor, wenn wir weiterhin alle so gute Arbeit leisten und noch mehr wachsen! :bounce:
"This is my Glove. There are many like it, but this one is mine. My Glove is my best friend. It is my life. I must master it as I must master my life.
My Glove, without me, is useless. Without my Glove, I am useless........."

Benutzeravatar
kc
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3426
Registriert: 10.05.2001 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von kc » 06.11.2007 10:03

Gilk hat geschrieben:Das ist auf jeden Fall ein ganz guter Ansatz...

Uns schweben im BBSV im Moment viele Sachen vor, mal sehen, was sich wie umsetzen lässt.

Ich halte z.B. für wichtig, dass wir im Winter einen Eintages-Lehrgang für BB-Einsteiger anbieten - nur Regeln erklären. Soll als Vorbereitung für den D-Trainer, C- oder D-Umpire bzw. C-Scorer fungieren. Wir haben immer mehr Eltern, die uns hier unterstützen, aber die Vereine können das meist nicht selbst mehr stemmen...

Martin Brunner hat die Idee, dass er ab dem kommenden Jahr für jede Alterklasse eine PFLICHTveranstaltung für JEDEN Verein machen will, der in einer Altersklasse meldet. D.h. Verein X meldet Junioren an. X muss nun eine Person (vorzugsweise natürlich den Juniorencoach) zu diesem 1-Tages-Lehrgang schicken. Kostenfrei. Wenn er nicht kommt, dann Strafe von XX EUR. Diese Tageslehrgänge sollen dann genau auf die jew. Altersklasse zugeschnitten sein...

Was haltet ihr von diesen 2 Punkten? Notwendig, Zielführend?

Gerhard
kommendes Jahr => heisst winter+fruehjahr 2007+2008 oder 2008+2009 ?

@all: als FÜL bin ich ja nicht zu dem D-Trainer gegangen ... aber ist das auch schon "zuviel" ???

Wär es nicht einfacher, wenn man den D-Trainer dann auf 2 Tage verlängert und den 2ten Tag machen die, die quasi das Spielerische machen wollen. (Natuerlich muss man sich verbindlich fuer 2ten Tag anmelden)

Und Martin + XY erstellen noch ein Programm fuer den 2ten Tag

sel
kc

Gilk
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 8461
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Beitrag von Gilk » 06.11.2007 10:35

D-Trainer ging schon von Fr. bis Sonntag ;-)

Benutzeravatar
Jessica Hinrainer
Major Leaguer
Major Leaguer
Beiträge: 184
Registriert: 08.08.2001 02:00
Wohnort: 85579 Neubiberg b. München
Kontaktdaten:

Beitrag von Jessica Hinrainer » 06.11.2007 11:38

Ich finde die Idee mit dem Lehrgang für ALLE Vereine die Toss,Schüler usw. trainieren sehr gut. Ob man die Vereine dazu zwingen sollte ist eine andere Frage!!!

Aber nur, wenn der Lehrgang 90% Praktisch ist, denn keiner möchte sich wieder irgendwelche langen Reden anhören über irgendwelche Major League Spieler bla bla bla ...

Meines erachtens nach sollte jeder der Kinder trainiert mindestens einen C-Schein haben, denn genau in dem alter ist es wichtig, dass die Kinds richtig Fangen, richtig Werfen, richtig den Ball treffen. (nicht falsch verstehen, kein Kind muss einen home run schlagen können oder einen perfekten wurf auf 2nd machen.) Und taktik kommt natürlich viel viel später. Aber wenn wir den kids nicht mal das fangen oder schlagen mit 9 Jahren beibringen können brauchen wir nicht an die zukunft denken.

Also der Lehrgang bzgl. Kindergerechtes Training (spielerisch beibringen) sollte ein zusätzlicher lehrgang sein der nach der C-Lizenz kommt.

Des weitern sollte der Lehrgang nur von Personen geleitet werden die auch wirklich lust darauf haben!!!!! Oft kommen einem bei den Lehrgängen die leute so vor als würden sie es nur gezwungenermaßen machen!!! Und das macht dann einfach keinen Spaß !!!

Aber ich bin Grundsätzlich sehr dafür.
Grüße aus Grünwald
www.Jesters.de


Never end batting practice with a bad hit

+If Baseball is life, then Softball is heaven+

Benutzeravatar
Markus
Major Leaguer
Major Leaguer
Beiträge: 153
Registriert: 18.08.2006 12:28
Wohnort: Furth
Kontaktdaten:

Nachwuchs

Beitrag von Markus » 06.11.2007 12:19

Hallo,

ich finde es sehr gut, dass sich bis dato so viele an der Diskussion beteiligt haben. Es geht hier um den Nachwuchs, also unser aller Zukunft! Es würde Thomas und mich freuen, noch mehr Meinungen zu hören bzw. zu lesen..........

Es sieht ja so aus, als ob so ein -wie auch immer bezeichnet- benötigt wird.

Bringt weiter Eure Meinung ein, aber bitte noch ohne Kosten und Strafen.....


Danke!! :bounce:
Liebe Grüße
Chuck

Red Lions Schwaig
www.red-lions.de

Baseball - Sport und Spaß für die ganze Familie...

Benutzeravatar
kc
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3426
Registriert: 10.05.2001 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von kc » 06.11.2007 12:26

Gilk hat geschrieben:D-Trainer ging schon von Fr. bis Sonntag ;-)
wow ... und in der Zeit kommt die Thematik zu kurz ?

Wer war denn vor kurzem ? Bald ist ja wieder einer ... eventl. kann ja einer dann aktuell berichten.

@Jessi: C-Trainer - du meinst schon den FÜL - weil der in BY doch so bezeichnet wird.

@all: hat jemand mal so einen J-Schein vom BLSV besucht ?

sel
kc

Antworten