Landesliga mit 8 Spieltagen u. Best-of-2-Finale!

Fragen zum Spielbetrieb in den bayerischen Herrenligen gehören hier rein.

Sind 8 Spieltage ausreichend für eine Baseballsaison?

Umfrage endete am 06.05.2015 14:09

Ja.
2
13%
Nein.
13
87%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 15

Benutzeravatar
Ingo Leven
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 780
Registriert: 04.07.2001 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo Leven » 14.08.2015 17:42

Danke...
Mehr wollte ich nicht wissen ;)


Der Tag, an dem ich aufhöre zu lernen, ist der Tag, an dem ich sterben werde

Gilk
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 8460
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Beitrag von Gilk » 14.08.2015 19:38

Ich glaube, was jeder immer vergisst:

Die Vereine sind DER BBSV... es gibt nur eine paar "Leute", die gewählt wurden, um die "Arbeit" zu machen...

Nein, so schwarz-weiß kann man es nicht sehen. Aber es muss klar sein, dass man nicht auf den Zug (hier BBSV) warten muss, dass man weiter kommt. Jede Initiative ist willkommen, egal woher und womit sie sich befasst.

Und auch jede AG oder Treffen oder Workshop muss organisiert, vorbereitet und GANZ WICHTIG nachgehalten werden. Es gab schon viel zu viele Idee, aber ohne die Umsetzter funktioniert das nicht. Kennt jeder sicherlich auch im Verein ;-)

Benutzeravatar
Black Eye
Umpireobmann
Umpireobmann
Beiträge: 849
Registriert: 06.04.2003 20:09
Wohnort: Röthenbach

Beitrag von Black Eye » 16.08.2015 16:02

icici hat geschrieben:...
die BB LL Vereine wissen Bescheid.
Ich habe als Schiedsrichterobmann die Anfrage des für nächste Woche in Füssen eingeteilten Umps vorliegen, der gerne wüsste, ob das Spiel stattfindet.

Benutzeravatar
Karsten Lentge
Allstar
Allstar
Beiträge: 348
Registriert: 30.12.2001 01:00
Wohnort: Aichach

Beitrag von Karsten Lentge » 16.08.2015 19:16

Diskussion über die Zukunft der Landesliga des BBSV, siehe auch:
http://forum.baseball-in-bayern.de/view ... sc&start=0

Stefan Löwe
Rookie
Rookie
Beiträge: 43
Registriert: 28.12.2004 12:49
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan Löwe » 20.08.2015 11:05

Ging an alle Vereine der Landesliga via eMail. Ich würde aber meine Meinung auch gerne im Forum teilen, daher poste ich meine eMail hier auch, siehe unten.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo und schöne Grüße aus Passau,

wir melden uns auch nochmal zu der Diskussion, und ich erlaub mir gleich mal zwei Punkte von Matthias Rucker aufzugreifen (via Mail-Verteiler).

Matthias, du schreibst:
1) Schlechter Termin [des All-Star Games] bei uns. Wahrscheinlich hat niemand Zeit.
2) Uns schwillt der Kamm. Die Stammspieler sind sauer, weil es keine anständige Saison (8 Spieltage!) ist [...]
Das All-Star Game ist schon im Rahmenterminplan als Spieltag verankert gewesen, am 4.3 wurde per eMail der Termin festgelegt. Von euch hat nun keiner Zeit, aber es sind alle sauer, weil keine Spiele stattfinden - passt meines Erachtens nicht zusammen.

Auch auf die Gefahr hin mich in Ingolstadt (noch) unbeliebt(er) zu machen.
Am 5.3. kam der finale Spielplan raus, mit angeblich zu wenig Spieltagen, aber schon am 9.3. ereilte uns die Anfrage aus Ingolstadt, *unseren* Home-Opener gegen euch (also Spiel in Passau!) zu verschieben, weil ihr eine Überschneidung mit der Herren 1 hattet, und vermutlich ein paar Springer aus Herren 2 dort gebraucht habt. Passt meines Erachtens auch nicht zusammen, wenn auf der anderen Seite argumentiert wird, dass es zu wenig Spiele sein.

Außerdem:
Wir aus Passau haben zu Beginn der Saison den Terminplan mit nur 8 Spieltagen begrüßt.
Unser Grund dafür war, dass wir nach fast 20 Jahren endlich wieder eine Jugend im Spielbetrieb haben, daher reichte uns das - eh genug um die Ohren.
Mit der Meinung waren wir übrigens nicht alleine, ich zitiere weiter:

Füssen Royal Bavarians:
eingleisig zu fahren ist echt bescheiden [..] Da fährst in der 1. BL nicht so weit. Das machen die Leute bei uns sicher nicht mit. Der Vorschlag aus Passau ist in meinen Augen ganz gut! Mit sportlichen Grüßen Michael Stephan
München Caribes:
Auch wir finden diese Idee mit der Gesamtgruppe nicht passend und würden den Stefan Löwe-Vorschlag (Passau) bevorzügen.
Beste Grüße, Nixie Zarate-Trassl, Baseballclub München Caribes
Haar Disciples:
Ob „große“ Runde oder zwei Gruppen wäre für uns egal. 12 Spieltage sind ganz schön viel und nicht leicht im Terminplan unterzukriegen, deshalb 8-9 oder mit Playoff auch 10 Spieltage reichen aus. Mit freundlichen Grüßen, Disciples München-Haar e.V., Anton Heiß
Nochmal Füssen Royal Bavarians:
Ob 8 oder 12 spiele ist relativ egal, wobei ich als familienvater sowie einige andere der zweiten manschaft wahrscheinlich eine kurze saison vorziehen würden. Mit freundlichen Grüßen, Sven Ludwig, 2. Vorsitzender Füssen Royal Bavarians e.V.
Nochwas: Ich mach den Job hier in Passau seit 14 Jahren. Noch nie zu vor hat mich ein Liga-Obmann angerufen (!), um mit mir den Spielplan vorab zu diskutieren. Illy hat das gemacht, und Passau war nicht das einzige Team mit dem er persönlich gesprochen hat so weit ich weiß. Via eMail wurde sowieso ausführlich vorab diskutiert, wie ihr alle wisst. Insgesamt finde ich es deswegen schon nahezu beschämend, wie im Forum zu dieser Thematik auf dem Liga-Obmann herum getrampelt wird. Ich, im Gegensatz zu anderen Forenmitgliedern, bin da ganz der Meinung wie Gerhard Gilk:
Wenn jemand denkt, dass er den ehrenamtlichen Job eines Ligaobmanns besser machen kann, dann bitte melden
Denn, man mag den Verantwortlichen vorwerfen was man will, aber sicher nicht, dass sie über Köpfe hinweg entschieden hätten. Bei 10 Teams, wird es immer verschiedene Meinungen geben, es geht da wie so oft nur ein Kompromiss, und dass muss man als Teil einer Liga eben einsehen.

Servus und schöne Grüße
Stefan Löwe
Passau Beavers Baseball

Benutzeravatar
Matthias Rucker
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2694
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias Rucker » 21.08.2015 17:01

Ach, jetzt geht's hier wieder weiter.

Stefan, wie dir Schorsch schon geantwortet hat, hatte der Antrag zur Spielverlegung primär mit unserer Umpire und Scorer Situation an diesem Tag zu tun. Außerdem können einige Springer, vor allem unsere Junioren, in beiden Mannschaften spielen, um zusätzliche Spielpraxis zu bekommen. Ich verstehe nicht, was dieser Einwand hier soll.

Außerdem:
Wenn Du schon andere Leute zitierst, dann bitte im vollständigen Kontext. Ja, Nixie fand den Vorschlag einer zweigleisigen Landesliga (der "Stefan-Löwe-Vorschlag") gut. ABER Nixie hat ganz eindeutig ergänzt, dass sie für einen Hin-, Rück-, Hinmodus mit 12 Spieltagen ist.
Um die Eingleisigkeit geht es in dieser Debatte ja gar nicht, da gab es ja einen Konsens für die Zweigleisigkeit.

Zum Allstargame: Was bringt es den drei Leuten zu spielen? Es ist nicht das Team, das spielt. Es kommen nicht die Spieler zum Einsatz, die an den Sport herangeführt werden müssen. Und darum geht es uns.

Für eine so außergewöhnlich kurze Saison hätte es in unseren Augen einen gemeinschaftlichen Konsens aller Vereine gebraucht, da er auch erst so kurzfristig vor dem Saisonstart vereinbart wurde. Wie gesagt hätten wir es uns eventuell anders überlegt, ein Team überhaupt in der Landesliga zu melden.

Aber sei es drum, ist eh alles schon hinüber. Wir brauchen unbedingt Planungssicherheit für die kommende Saison, vor dem Ligameldeschluss.

Ciao
Matthias

Stefan Löwe
Rookie
Rookie
Beiträge: 43
Registriert: 28.12.2004 12:49
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan Löwe » 21.08.2015 23:15

Ach, jetzt geht's hier wieder weiter.
Hatte ich schon gesagt warum das hier noch mal steht ...
Ich würde aber meine Meinung auch gerne im Forum teilen, daher poste ich meine eMail hier auch, siehe unten.
Stefan, wie dir Schorsch schon geantwortet hat, hatte der Antrag zur Spielverlegung primär mit unserer Umpire und Scorer Situation an diesem Tag zu tun. Außerdem können einige Springer, vor allem unsere Junioren, in beiden Mannschaften spielen, um zusätzliche Spielpraxis zu bekommen. Ich verstehe nicht, was dieser Einwand hier soll.
Richtig, hab ich auch schon zurück genommen, ging aus der eMail von Susanne Böck aber nicht hervor - mein Fehler.
Außerdem: Wenn Du schon andere Leute zitierst, dann bitte im vollständigen Kontext. Ja, Nixie fand den Vorschlag einer zweigleisigen Landesliga (der "Stefan-Löwe-Vorschlag") gut. ABER Nixie hat ganz eindeutig ergänzt, dass sie für einen Hin-, Rück-, Hinmodus mit 12 Spieltagen ist.
Nicht in der Mail die ich hier hab, die hab ich vollständig zitiert (12.02.2015, 9:15)

Nochmal: Meine Aussagen, wie in meiner follow-up-mail geklärt, richteten sich nicht gegen Ingolstadt, oder irgendeinen Verein im Speziellen. Ich wollte nur die Offiziellen in Schutz nehmen, denn unserer Meinung haben sie *nichts* falsch gemacht. Hier im Forum, oder auf der mailing list erschien nach Außen aber der Eindruck, dass hier Amateure am Werk sind.
Das hat mir auf gestoßen, denn ich bin auch Ehrenamtlicher, der auch oft genug mit seiner Motivation zu kämpfen hat, und wenn dann nur Negatives kommt, dann sehe ich es als meine Pflicht an, da auch Position zu beziehen. Mir ging es nicht darum wer evtl. Recht hat und wer nicht, denn bei einer 50/50 Aufteilung ist das eh sinnfrei.

Benutzeravatar
Matthias Rucker
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2694
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias Rucker » 22.08.2015 09:44

Das wichtigste für uns ist jetzt ohnehin: Was passiert kommende Saison? Wir planen unsere Teams für kommende Saison und da spielt es eine wichtige Rolle, auf wie viele Spieltage wir mit der Zweiten kommen. Nochmal eine Acht-Spieltage-Saison macht wenig Sinn. Da braucht nur nochmal ein Team aus der Liga fliegen und mit Pech sind es dann nur noch sechs Spieltage und wir verlieren die Spieler, die neu in den Sport kommen oder gerade aus der Jugend raus sind. Keine Spiele im Wettbewerb, kein Spaß.

Da bräuchten wir dringend eine Aussage von Illy und Ingo.

Benutzeravatar
Outfield
Minor Leaguer
Minor Leaguer
Beiträge: 78
Registriert: 26.12.2009 17:33
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Beitrag von Outfield » 23.08.2015 17:08

Ich denke nicht das hier Illy die Schuld gegeben wird....er macht/e gute Arbeit als Obmann...hierfür Merci Illy.

Ich denke das unser "Sytem" Baseball krankt und nicht einzelne Personen.
Der Baseball schrumpft, immer weniger haben Lust auf den Sport, der Nachwuchs schwächelt, Vereins-/ und Mannschaftssterben usw..

Jeder hat wahrscheinlich was zu meckern, leider melden sich hier nur sehr wenige zu Wort....eigentlichen schade, den nur gemeinsam können wir was schaffen was useren Sport hilft.

Hier sollte mehr miteinander diskutiert werden, als sich hier als Ars..loch zu bezeichen, oder von Verbandsseite ausgegrenzt werden. Auch wenn ihr nicht mteinander könnt....ihr müsst miteinander für den Sport.
#ImproveWhatYouCan/AcceptForRest!

Benutzeravatar
Karsten Lentge
Allstar
Allstar
Beiträge: 348
Registriert: 30.12.2001 01:00
Wohnort: Aichach

Beitrag von Karsten Lentge » 24.08.2015 22:38

Hallo.

So verzehrt kann Wahrnehnung sein und so unterschiedlich sind wohl die Ansprüche an den Landesliga-Spielbetrieb.

@Stefan Löwe

Sei mir bitte nicht böse, aber egal wie lange Passau dabei ist, habt ihr in der Landesliga des BBSV meiner Meinung nach nichts zu suchen! Warum nicht? 50m–60m-Rightfield und eine Homeplate, die man nicht befestigen kann. Sorry, aber Landesliga ist bereits Leistungssportbereich und da geht das eben nicht (mehr). Dazu Füssen 2 als Fürsprecher der aktuellen Situation der Landesliga anzuführen, ist "mutig". Füssen 2 hat in dieser Liga doch wohl niemals spielen wollen. Zweimal nicht anzutreten bei sechs Terminen!? Am ersten Auswärtsspieltag bei uns in Augsburg waren sie zu neunt, mit zwei Mädelns und gefühlt zwei Anfängern. Schon da war mir klar, dass sie diese Landesliga-Saison wohl niemals überstehen würden.

@alle
Vielleicht habe ich einen zu hohen Anspruch. Aber ich erwarte, dass die, die es machen, es auch so gut machen, wie es geht. Und diese Saison war organisatorisch, die schlechteste, die ich bisher in Bayern erlebt habe – seit 2002.
So geht es jedenfall wohl nicht weiter.

Viele Grüße,
Karsten

Benutzeravatar
Hongkong
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 665
Registriert: 10.09.2003 14:03
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hongkong » 26.08.2015 10:08

Karsten Lentge hat geschrieben:Sorry, aber Landesliga ist bereits Leistungssportbereich und...

Beim Lesen von dem Satz hab ich mir halt echt den Kaffee über den Monitor gespuckt.

Karsten Lentge hat geschrieben:So verzehrt kann Wahrnehnung sein
Aber hallo!
############
# Baseball is Life#
############

Watch it happen: http://www.memmelsdorf-barons.de
http://www.facebook.com/MemBarons

Benutzeravatar
Karsten Lentge
Allstar
Allstar
Beiträge: 348
Registriert: 30.12.2001 01:00
Wohnort: Aichach

Beitrag von Karsten Lentge » 26.08.2015 11:12

Hallo, Volker.

Ja, definitionsgemäß behandeln wir das in den Sportverbänden so.
Leistungssport, in Wettkämpfen ausgeübte Form der sportlichen Betätigung, bei der eine Steigerung der Leistung und der Erfolg der Sportler im Mittelpunkt stehen. Die Grenzen zwischen Leistungs- und Freizeitsport sind fließend und schwer zu definieren, da jeder Sportler seine persönlichen Leistungsziele hat ...
(http://www.enzyklo.de/Begriff/Leistungssport, gesehen am 26.08.2015)

Frag' doch mal bei dem einen oder anderen Landesliga-Team, wie sie das sehen!?

Aber klar, die Landesliga ist extrem heterogen und die Ansprüchen an den Spielbetrieb sehr unterschiedlich. Vielleicht macht es auch das so schwierig, den Landesligaspielbetrieb zu organisieren: ist LL eine bessere Bezirksliga (und damit eher Freizeitsport) oder eine schwächere Bayernliga (und damit Leistungssport)? Das zu klären und entsprechende Konsequenzen für die Zukunft der Landesliga zu ziehen, sollte/müsste unsere Aufgabe sein.

Viele Grüße,
Karsten

Benutzeravatar
Hongkong
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 665
Registriert: 10.09.2003 14:03
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hongkong » 26.08.2015 11:59

In der Theorie sind Theorie und Praxis identisch. In der Praxis nicht.


Mein Gefühl sagt mir, dass viele Clubs den Sprung von BZL nach Landesliga scheuen, nicht weil das Niveau so sonderlich höher wäre, sondern weil der Aufwand immens steigt. Insbesondere hat das mit dem Double Header zu tun. Das führt dazu, dass die besten Teams der BZL-Ligen nicht in die Landesligen aufsteigen, womit sowohl in der BZL als auch in der LL ein äusserst inhomogenes Feld enstehen lässt.

Ich persönlich würde den Double-Header auf LL-Ebene durch ein 9-Inning Game mit 7 Inning Pitcher/Catcher-Begrenzung ersetzen würde.
Das könnte zur Folge haben, dass mehr Mannschaft bereit wären, Landesliga zu spielen.

Wird das in BaWü nicht auch so gemacht?
############
# Baseball is Life#
############

Watch it happen: http://www.memmelsdorf-barons.de
http://www.facebook.com/MemBarons

Benutzeravatar
Karsten Lentge
Allstar
Allstar
Beiträge: 348
Registriert: 30.12.2001 01:00
Wohnort: Aichach

Beitrag von Karsten Lentge » 26.08.2015 12:32

Hongkong hat geschrieben:Ich persönlich würde den Double-Header auf LL-Ebene durch ein 9-Inning Game mit 7 Inning Pitcher/Catcher-Begrenzung ersetzen würde.
Da bin ich voll und ganz deiner Meinung und unterstütze es!
Karsten

P. S.: Habe es geprüft. Die Baden-Württemberger spielen in der Landesliga 1 x 9 Innings. Allerdings in der Verbandsliga auch.

Armin Hegen
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 607
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Beitrag von Armin Hegen » 31.08.2015 14:50

Ohne mich vereinsintern abgesprochen zu haben ist der Vorschlag in der LL keine DH mehr zu spielen glaube ich ganz gut. da würden wir uns einfach der Realtität anpassen.
in Freising hätten wir ja zwei BZL Teams, bei denen der Hauptgrund des NICHTaufstiegs ist, dass für den DH der Kader einfach nicht reicht.

das das Spielniveau zu hoch ist (zweites Kriterium) trifft ja wohl eher nicht mehr so zu.

spricht was dagege,(außer, dass der Sprung in die BYL dann der große ist

Antworten