Spielbälle

Fragen zum Spielbetrieb in den bayerischen Herrenligen gehören hier rein.
Benutzeravatar
Slovig
Manager<br />Öffentlichkeitsarbeit im BBSV
Manager<br />Öffentlichkeitsarbeit im BBSV
Beiträge: 2973
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: 55122 Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Slovig » 18.11.2001 21:47

Nein, das mit den 1000 Mark war nur als Beispiel gedacht - und mehr als 100 Vereine gibt es auch in Deutschland.

Matt


Bild

Benutzeravatar
van
Rookie
Rookie
Beiträge: 37
Registriert: 16.09.2001 02:00
Wohnort: coburg

Beitrag von van » 18.11.2001 21:59

hi matt
beispiel hin oder her es ist die gedanke das zählt.raus finden was der DBV für ein vertrag hat und dann der vereine das vertrag
dann ubernehmen.ich personlich werde liebe
10 bis 20 mark zahlen um 150 mark zu sparen.
vieleicht können wir des knebel dann lösen :idee:
PLAY HARD,PLAYFAIR,PLAY BALL!!!

TyCobb
Major Leaguer
Major Leaguer
Beiträge: 157
Registriert: 02.06.2001 02:00
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Beitrag von TyCobb » 19.11.2001 06:32

Denke das Thema Ballvertrag ist älter als der DBV selber.........

1) Die Kohle ist einfach unentbehrlich für den DBV. Irgendwie muss sie rein...

2) Die barnett Bälle waren letztes Jahr so gut wie nie. Vor ein paar Jahren konnte man mit denen noch nicht einmal ne Katze tot werfen und dieses Jahr waren die echt akzeptabel

3) Wenn ich wüsste, dass mich die Jungs von barnett nicht verklagen, würde ich einfach vorschlagen, dass jemand ein Gewerbe anmeldet und die Bälle zum Einkaufspreis bekommt und somit unter offiziellen Preis an die Vereine weitergibt. Würden wir in Niedersachsen natürlich NIE tun !!!!

4) Wäre ein 2. Ball denn so toll oder so eine Veränderung ?? ich denke , dass wäre gehupft wie gesprungen und da es eh keinen gibt der so nene Vertrag unterschreibt (ist auch ein ziemliches risiko einen Exklusiv vertrag zu unterschreiben, der gar keiner ist) auch vergebene Liebesmüh....

Benutzeravatar
Paul#42
Batboy
Batboy
Beiträge: 18
Registriert: 18.10.2001 02:00
Wohnort: Elmshorn
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul#42 » 19.11.2001 11:44

Tatsächlich sind die Barnetts deutlich besser geworden - aber immer noch deutlich teurer als die Diamonds :top:, die bei der EM verwendet wurden!

Die Kohle, die Barnett dem DBV für den Ballvertrag gibt, rentiert sich doppelt und dreifach. Kein Wunder, daß die Clubs sich verkauft fühen. :burning:

Aber: Durch die schlechte Zahlungsmoral der Clubs ist das "sichere" Barnett-Geld für den DBV :king: wertvoller als sein Guthaben bei den Clubs, daß er erst mühsam einrtreiben muß. Das muß man leider auch verstehen. :eek:
he was know for his spectacular plays on routine flyballs

Antworten