Spielbälle

Fragen zum Spielbetrieb in den bayerischen Herrenligen gehören hier rein.
Benutzeravatar
Ingo Leven
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 780
Registriert: 04.07.2001 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo Leven » 09.11.2001 15:07

Ich denk, dass es einfach Verträge mit Barnett gibt. Wenn da nichts davon drinstand, dass bei der EM Barnett-Bälle verwendet werden müssen, war das augenscheinlich dort dann frei verhandelbar auch mit anderen Anbietern...

Ansonsten:
Preisfrage:
Wofür bekommt der Dachverband mehr Geld:
1. Im gesamten Spielbetrieb des DBV und seiner Mitglieder (den Landesverbänden) müssen lizensierte Bälle verwendet werden. Barnett-Bälle sind lizensiert.

2. Im gesamten Spielbetrieb des DBV und weiten Teilen (sehr vage) seiner Mitglieder müssen lizensierte Bälle verwendet werden. Barnett-Bälle sind lizensiert.

Gruß
Ingo



Benutzeravatar
Chiller
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1320
Registriert: 31.08.2001 02:00
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chiller » 09.11.2001 15:11


Bei der EM wurde auch mit nem Diamond gespielt, obwohl der Vertrag vor zwei Jahren extra mit dem Hinweis auf die EM-Unterstützung Barnetts verlängert wurde.

Matt
Schien doch was drinzustehen :razz: :mad:

Man könnte auch andere Bälle (zussätzlich?) lizensieren. :bounce:

Benutzeravatar
Ingo Leven
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 780
Registriert: 04.07.2001 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo Leven » 09.11.2001 15:15

Ja kann der DBV machen, wenn er noch jemanden findet, der bereit ist, ähnlich viel wie Barnett zu bezahlen...

Gruß,
Ingo.

Benutzeravatar
Chiller
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1320
Registriert: 31.08.2001 02:00
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chiller » 09.11.2001 15:20

Naja, mal sehen. :angel: :roll:

Benutzeravatar
Coalminer1
Major Leaguer
Major Leaguer
Beiträge: 206
Registriert: 05.11.2001 01:00
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von Coalminer1 » 09.11.2001 15:38

Habt ihr Euch schon mal überlegt, einen Spielbetrieb außerhalb der DBV-Ligen (ohne Barnett-Bälle und ohne BuSpO) speziell für Anfänger zu organisieren? :diabolo: :idee: :top:

Benutzeravatar
Slovig
Manager<br />Öffentlichkeitsarbeit im BBSV
Manager<br />Öffentlichkeitsarbeit im BBSV
Beiträge: 2973
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: 55122 Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Slovig » 09.11.2001 16:13

@chiller:
Ich hab ihn nicht gelesen, aber das war die Information für die Mitglieder, um die Vertragsverlängerung mit Barnett zu begründen, zumal ja die Bälle am Anfang alles andere als gut waren.

Zum Thema weitere Bälle nur ein kleines Rechenbeispiel:
Barnett zahlt derzeit 1000 Mark dafür, das sie den einzigen lizensierten Ball haben.
Für die niedrigste Liga jedes LV soll nun ein weiterer Ball lizensiert werden. Barnett ist dann logischweise nicht mehr bereit, 1000 Mark zu zahlen, ist doch anzunehmen das man weniger Bälle verkaufen kann.
Also sagt Barnett wir zahlen nur noch 600. Wenn du jetzt nur Lieferanten findest die maximal 200 zusätzlich zahlen, müßtest du das Geld woanders herholen, sprich einsparen. Dann fangen aber wieder die an wo du sparen willst. Wasser (und zuweilen auch der Mensch) geht nunmal den Weg des geringsten Widerstandes. Und offensichtlich ist die Ballpolitik für viele nicht so relevant als das sich hier groß Widerstand bilden würde.

Über welche Gremien sich der einzelne da einbringen kann kann Euch sicher Ingo sagen, ich bin da nicht so firm :grin:

Matt
Bild

Benutzeravatar
kc
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3426
Registriert: 10.05.2001 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von kc » 09.11.2001 16:14

hi

es gibt schon sogar handfeste ueberlegungen bzgl. einstiegserleichterungen fuer die untersten ligen der lv's - aber nicht ausserhalb vom dbv.

hoffe, dass bald was dazu erscheint, ... paar tage noch :wink:

sel
kc :hat:

Benutzeravatar
Slovig
Manager<br />Öffentlichkeitsarbeit im BBSV
Manager<br />Öffentlichkeitsarbeit im BBSV
Beiträge: 2973
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: 55122 Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Slovig » 09.11.2001 16:15

Das hoffe ich allerdings auch kc, ich dachte eigentlich das wir da morgen schon ein bißchen drüber diskutieren könnten...

Matt
Bild

Benutzeravatar
cUrtstEr
Fan
Fan
Beiträge: 7
Registriert: 18.09.2001 02:00
Wohnort: Hochbrück

Beitrag von cUrtstEr » 09.11.2001 16:18

also ich finde, zumindest die qualität der barnett-bälle stimmt im vergleich zu den vorigen jahren jetzt wenigstens einigermassen, dass die bälle so teuer sind, ist aber schon heftig!

(ich hab im hinterkopf immer unseren präsidenten, der mit 10 spielbällen aus dem sumpf kommt, und sich wie ein schnitzel freut, dass er die gefunden hat, obwohl sie eigentlich schon fast nicht mehr zu benutzen sind. naja vielleicht liegt unser platz ja auch nicht so günstig BildBildBildBild)

Benutzeravatar
Chiller
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1320
Registriert: 31.08.2001 02:00
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chiller » 09.11.2001 16:24

@Matt: Wurden bei dieseen Verträgen auch die Vereine gefragt??? :chat: :chat:

Benutzeravatar
kc
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3426
Registriert: 10.05.2001 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von kc » 09.11.2001 16:33

@chiller - wie soll das funktionieren ?
jeder verein schickt seinen wunschballlieferanten und den preis ???

es ist leider echt so, dass der ballvertrag eine wichtige !!!!!! einnahmequelle darstellt.


antraege:
- bl vereine ueber die bl vollversammlung

- lv vereine - ueber ligadirektor [=bei uns gg :wink: , der dies dann in der ligakommission behandeln laesst.

- sportdirektor lv kann dies auch im ausschuss fuer wettkampfsport einbringen

die o.g. 3 varianten muenden im afw (ausschuss fuer wettkampfsport)

oder gleich so

- 'normale' vereine - ueber den lv (=mgv bbsv). der lv (praesidium) muss es dann auf die top der mgv des dbv bringen.

sel
kc

Benutzeravatar
Ingo Leven
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 780
Registriert: 04.07.2001 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo Leven » 09.11.2001 16:35

@Matt (@Chiller): die Herausforderung nehme ich natürlich an :smile: :wink:
Also... gefragt waren in erster Linie die Präsidenten der Landesverbände auf der sogenannten Bundesversammlung (dort wählen die Vertreter der LV das Präsidium des DBV, wobei die Anzahl der Stimmen eines LV sich nach dessen Größe richtet).
Dort gab es einigen Diskussionsbedarf... Aber wenn der Dachverband dabei wichtige Projekte definiert, die mit den Einnahmen aus dem Ballvertrag finanziert werden sollen, stellt sich für die LV schon die Frage, ob man nun höherere Beiträge pro Mitglied, den Ballvertrag oder die Streichung dieser Ausgaben fordern soll...
Das einzelne Mitglied hat da relativ wenig Möglichkeiten sich einzubringen... Ich denke, dass im Vorfeld der Vertragsverhandlungen die Kommissionen durchaus die Möglichkeit haben, Vorschläge an das Präsidium richten können, wie denn der Vertrag gestaltet werden soll (dies müsste dann wohl v.a. über die Ligakommission geschehen). Ich denke aber nicht, dass solch eine Empfehlung hohe Rechtsverbindlichkeit besitzt...

Gruß,
Ingo.

Alexander Seipt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2765
Registriert: 30.06.2001 02:00
Wohnort: Dachau

Beitrag von Alexander Seipt » 17.11.2001 20:40

Zu den Bällen haben wir doch auf der MGV heuer einen Antrag gestellt. Der ist im Ligaausschuss (oder so ähnlich) durch. Jetzt muss nocht die Bundesversammlung (oder sö ähnlich :popcorn:

Benutzeravatar
van
Rookie
Rookie
Beiträge: 37
Registriert: 16.09.2001 02:00
Wohnort: coburg

Beitrag von van » 18.11.2001 20:58

wenn es stimmt mit nur 1000dm vertrageim jahr und ca. 100 vereine im dbv dann sollten
wir die ver. die summe übernahmen für 10dm
ca. per verein und freie balle auswahl :head: :head:
PLAY HARD,PLAYFAIR,PLAY BALL!!!

Benutzeravatar
van
Rookie
Rookie
Beiträge: 37
Registriert: 16.09.2001 02:00
Wohnort: coburg

Beitrag von van » 18.11.2001 21:22

was ich meine ist konnten der vereine der vertrag für balle ubernehmen ist eine frage wert :idee: :idee: :idee: :idee:
PLAY HARD,PLAYFAIR,PLAY BALL!!!

Antworten