Das hat mit Baseball nichts mehr zu tun!!!!

Fragen zum Spielbetrieb in den bayerischen Herrenligen gehören hier rein.
Benutzeravatar
kc
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3426
Registriert: 10.05.2001 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von kc » 27.08.2007 12:54

@sandy: jedes jahr gibt es die diskussionen ... und frueher war es noch viel schlimmer bzgl. dem, welche strafen bei wem gelten, wer mit welcher rueckstufung oder so 'kaputt gemacht' werdern wuerde ...

leider gibt es ja keine 'ligakommission' oder aehnliches und so kann / muss der verband von oben herab entscheiden ...

nur hierzu - da sind die vereine auch selber schuld ... auf der MGV haette man bei einigen antraegen anders abstimmen muessen ... aber das interessiert dort die wenigen, die noch kommen eh nicht.

also: abfinden mit den entscheidungen von Gerhard und Ligaobleuten und Präsidium oder ... stell einen Antrag

sel
kc



ProGamerBaseball
Batboy
Batboy
Beiträge: 16
Registriert: 10.01.2006 23:39
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von ProGamerBaseball » 27.08.2007 12:56

ich hab des mal so gelernt dass das heimteam die groundrules bestimmt und da kein verband was zu bestimmen hat

Benutzeravatar
kc
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3426
Registriert: 10.05.2001 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von kc » 27.08.2007 13:15

ne nicht ganz.

der ump hat auch was zu sagen und bei besonderheiten gibt es ground rules vom verband ... zumindest in der bundesliga

besonderheiten - baumaeste ragen rein, netz in mannheim etc.

der lustigste vorschlag (der dann nicht angenommen worden ist) war ja ein ground rule singe in kurzem RF in steinheim .... vor eeeeewigen jahren :lol:

Sandy
Allstar
Allstar
Beiträge: 437
Registriert: 19.06.2001 02:00
Wohnort: Weßling

Beitrag von Sandy » 27.08.2007 13:16

@ProGamerBaseball:
Das wäre ja der Wahnsinn!!!
Für die Sicherheit ist immer noch der Umpire zuständig. Der muss das ja auch verantworten und wird zur Rechenschaft gezogen!!!

@kc:
Mit Rückstufungen macht man keine Vereine kaputt!
Lauf hätte mit diesem Platz nie in einer ByL spielen dürfen.
Das hat mit Baseball nichts zu tun.
Ich brauch doch keinen Antrag über Sachen stellen, die schon längst geregelt sind (siehe Lizenzkriterien!)
Keiner von Gauting wußte über deren Platzsituation!!!
Auch, dass dort ein portabler Mount (nur mit Turnschuhen bespielbar) hatte ich zufällig gelesen. Da hätte Lauf auch noch mal daran erinnern können. Da gabs aber sicherlich irgendwannund/irgendwo eine Info. Vergißt man halt, wenn ein Spiel erst 6 Monate später stattfindet.

Eine Info über die Grundrules wäre also doch recht wünschenswert!
Wußte nämlich nicht, dass der Verband (Ligaobmann) bei 65m und 1m-Zaun einen Homerun verteilt (1-jährige Ausnahmeregelung?!?).

Zumindest, wenn es irgendwo Ausnahmeregelungen gibt :-)

@Verband:
Gibt es eine mdl. Ausnahmeregelung, oder kann man diese Grundrules irgenwo nachlesen?

Lefty
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 531
Registriert: 21.01.2006 11:50
Wohnort: Amberg

Beitrag von Lefty » 27.08.2007 13:17

Jeder Platz hat seine Groundrules und die sind halt zu akzeptieren! Sonst dauern PC's demnächst ewig, bis man sich auf, jeweils für das eine Spiel, gültige Regeln geeinigt hat. Irgendwas muß auch mal einfach nur entschieden oder vorgegeben werden. Wie geschrieben, der Beschwerdeweg bleibt ja allemal.

Ich kenne den Laufer Platz. Ist sicher sehr gewöhnungsbedürftig. Aber dass dort gar nicht gespielt werden kann und absolut alles irregulär ist, daß kann man so sicher nicht sagen. Als Übergangslösung, für ein Jahr, ist das allemal akzeptabel.
jr hat geschrieben:
@Gerhard:
Die Vereine sollten vielleicht in Zukunft doch darüber informiert werden, da (wie in unserem Fall) eine andere Taktik, bzw. andere Spieler zum Einsatz kämen.
:lol:

awesome...

heute spieln die jungs die gezielt kurze flyballs ins leftfield schlagen können...
Dem ist sonst nichts hinzuzufügen.

Benutzeravatar
_bobby_
Allstar
Allstar
Beiträge: 405
Registriert: 25.02.2007 16:25
Wohnort: Mühldorf am Inn

Beitrag von _bobby_ » 27.08.2007 13:19

ProGamerBaseball hat geschrieben:ich hab des mal so gelernt dass das heimteam die groundrules bestimmt und da kein verband was zu bestimmen hat
heimteam schlägt groundrules vor
diese werden von den UIC akzeptiert, ergänzt oder geändert.
Lefty hat geschrieben: Ich kenne den Laufer Platz. Ist sicher sehr gewöhnungsbedürftig. Aber dass dort gar nicht gespielt werden kann und absolut alles irregulär ist, daß kann man so sicher nicht sagen. Als Übergangslösung, für ein Jahr, ist das allemal akzeptabel.
stimm ich zu
Zuletzt geändert von _bobby_ am 27.08.2007 13:21, insgesamt 1-mal geändert.

Sandy
Allstar
Allstar
Beiträge: 437
Registriert: 19.06.2001 02:00
Wohnort: Weßling

Beitrag von Sandy » 27.08.2007 13:23

@kc:
Schade, dass man aus Steinheim und Pöcking nichts dazugelernt hat!

Damals, wo ich auch noch Funktionär war hat man sich eigentlich geeinigt, dass 80m absolutes Minimum waren.
Und deswegen die Lizenzkriterien daraufhin langsam auf diese Mindestanforderungen Jahr für Jahr angehoben wurden.

Nur weil ein Verein sich neu gründet und aus ehem. sehr guten Spielern besteht, kann man doch nicht einfach wieder einen Rückschritt machen!?!

@Lauf:
Das hat jetzt nichts mit Lauf zu tun, sondern allgemein.
Baseball Deutschland macht sich lächerlich, wenn man auf solchen Spielen Ligaspiele auf höherem Niveau stattfinden läßt.

Unsere Amis hätten jedenfalls reißaus genommen, wenn wir ihnen solch ein Feld präsentiert hätten, und sie darauf eine Saison spielen hätten müssen. Die sind ja schon mit den jetzigen Gegebenheiten mehr als verwundert :-)

Sandy
Allstar
Allstar
Beiträge: 437
Registriert: 19.06.2001 02:00
Wohnort: Weßling

Beitrag von Sandy » 27.08.2007 13:29

Zitat:
@Gerhard:
Die Vereine sollten vielleicht in Zukunft doch darüber informiert werden, da (wie in unserem Fall) eine andere Taktik, bzw. andere Spieler zum Einsatz kämen.

awesome...

heute spieln die jungs die gezielt kurze flyballs ins leftfield schlagen können...

@Lefti:
Damit sind eigentlich die Pitcher gemeint.
Geil (bzw. schade), dass du nicht mal den Joke vom Philipp verstehst! :bounce:

A.B.
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4620
Registriert: 09.05.2001 02:00

Beitrag von A.B. » 27.08.2007 13:33

Lauf:
LF 65 m
CF 90 m, HR ab dem Zeitpunkt wo es 80 m sind

http://forum.baseball-in-bayern.de/view ... sc&start=0

alles schon lange vorher geklärt und wenn Leute 80 m nicht von 65 m unterscheiden können liegt das nicht an mir. Auch der Vorschlag mit den festgelegten Platzkriterien ist nicht vom Sandy ...

@ kc und alex: ich finde es aber schon bedauerlich, wenn ich blos, weil ich Ligaobmann bin, meine persönliche Meinung nicht mehr so sagen darf, wie alle anderen.
Zuletzt geändert von A.B. am 27.08.2007 13:39, insgesamt 1-mal geändert.

jr
Allstar
Allstar
Beiträge: 377
Registriert: 02.08.2002 09:46
Wohnort: Ochenbruck
Kontaktdaten:

Beitrag von jr » 27.08.2007 13:39

warum soll der andreas nicht seine meinung schreiben dürfen nur weil er eine funktion bekleidet. ligaobmann? seit froh das er sich die arbeit macht und dieses amt übernimmt. glaube mal nicht das er das hauptsächlich für sich macht. warum sollte er hier also nicht seine sicht schreiben dürfen.

@sandy: ich glaube jeder der in lauf schonmal am feld war versteht grundsätzlich das es keine wirkliche freude ist da zu spieln. ist halt einfach ein scheissplatz (sorry). aber was solls. jeder verein muss da eben einmal hin. abgesehn von lauf die haben selber am meisten drunter zu leiden. aber es ist doch nicht so das denen das egal ist. die versuchen ja alles. und den verein gibts eben noch nicht so lange.

das ist doch einer der perfekten fälle für eine sinnvolle sondergenehmigung. verein gibts noch nicht lange. starkes nachwuchsprogramm und eine ehrgeizige erste mannschaft. warum die jetzt nicht aufsteigen lassen?
mal drüber nachgedacht das jeder aufstieg in eine höhere spielklasse bessere argumente in sachen neues feld liefert?

würde die stadt lauf zustimmen einen platz zu baun sobald der verein dbv liga spielt sollte man dann nicht 1 oder 2 jahre die bayernligisten mit einem solchen feld belasten statt die laufer erstmal in der landesliga zu parken?

ausserdem ist es quark zu sagen das hat nix mit baseball zu tun.

solche felder gibts in deutschland. gabs immer und wirds auch noch sehr lange geben. da kann man klar drauf spieln. und fast immer gewinnt die bessere mannschaft.

Lefty
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 531
Registriert: 21.01.2006 11:50
Wohnort: Amberg

Beitrag von Lefty » 27.08.2007 13:42

A.B. hat geschrieben:ich finde es aber schon bedauerlich, wenn ich blos, weil ich Ligaobmann bin, meine persönliche Meinung nicht mehr so sagen darf, wie alle anderen.
Darfst Du doch! Ich fand persönlich nur den Ausdruck "weinerlich" etwas unpassend. Wenn Du Dir den geschenkt hättest, hätte es wahrscheinlich gar keinen Kommentar gegeben.

@Sandy: wo steht denn, daß ich den Joke nicht verstanden habe? Leider stand er schon da, denn genau dasselbe hätte ich sonst gepostet!

Benutzeravatar
kc
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3426
Registriert: 10.05.2001 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von kc » 27.08.2007 13:50

@bicko: die wahrnehmung ist aber, dass du der ligaobmann bist !

und das forum ist nun mal oeffentlich und nicht jeder kennt dich, so dass er sagen kann, dass du als ligaobmann neutral bist und persoenlich eine andere meintung dazu hast etc. ...


@sandy: informationsfluss innerhalb von VEREINEN ! war schon immer nicht optimal ...

laecherlich ... mei ... was sagst du zu dem netz in mannheim. fuer mich immer noch der alptraum ....

oder die stufen in gauting (frueher) ... auch ein megaalptraum und da war gauting auch schon hoeherklassig ...

also - wo faengt die laecherlichkeit an ... abhaengig vom jahr/liga/nasenfaktor ???

heikles thema ... aber es gibt schlimmeres

sel
kc

ProGamerBaseball
Batboy
Batboy
Beiträge: 16
Registriert: 10.01.2006 23:39
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von ProGamerBaseball » 27.08.2007 13:54

_bobby_ hat geschrieben:
ProGamerBaseball hat geschrieben:ich hab des mal so gelernt dass das heimteam die groundrules bestimmt und da kein verband was zu bestimmen hat
heimteam schlägt groundrules vor
diese werden von den UIC akzeptiert, ergänzt oder geändert.
genau das hab ich gemeint

Sandy
Allstar
Allstar
Beiträge: 437
Registriert: 19.06.2001 02:00
Wohnort: Weßling

Beitrag von Sandy » 27.08.2007 13:58

@jr:
Das hatten wir damals (im Verband) schon nächtelang diskutiert, und sind eigentlich zu dem Schluss gekommen, dass solche Ausnahmeregelungen nur bis zur LL gestattet werden sollten.

Als Bsp. "Pöcking" (zu kurzes Leftfield):
Ich als Trainer hab im Training häufig (natürlich nicht nur) Opposite-Hits üben lassen. Im Spiel nahm ich dann jeden Outside-Pitch. Hauptsache mehr als 60m weit ins Rightfiled. Resultat -> Double

Damit hab ich mir meine ganze Technik (gab es die jemals bei mir?) verhunzt.

@all:
In Lauf haben 80% der Spieler auf Leftfield gezielt. Selbst Outside-Pitches wurden ausschließlich ins Leftfield geschlagen. (war gestern Catcher). Jeder Inddorspieler weiß wann ein Schlag von oben nach unten bzw. hier von unten nach oben erfolgte. Das war mehr als eindeutig!

Benutzeravatar
kc
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3426
Registriert: 10.05.2001 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von kc » 27.08.2007 14:01

@sandy - damals ist nicht heute.
antrag: der verband setzt eine ligakommission ein. die ist besetzt mit ligaobleuten und ! vereinsvertretern ! diese reden ueber .... etc

im moment macht alles GG, Ligaobleute und ab und an praesidium.

laeuft gut, sehr gut und zum teil .... schlecht.

das ist immer abhaengig, aus welcher sicht

sel
kc

Antworten