Turnier in der BZL

Fragen zum Spielbetrieb in den bayerischen Herrenligen gehören hier rein.
Gilk
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 8462
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Beitrag von Gilk » 03.11.2001 14:19

Was haltet ihr davon in der BZL Herren statt Single Games die Spiele in Turnierform abzuhalten?

Z.B. 3er-Turniere oder Turniere mit 4 Teams an Sa und So.???

Man wuerde sich dadurch einige Spieltermine einsparen und koennte so einige Leute vielleicht länger beim Baseball halten, weil der Aufwand nicht so hoch ist...

Sinnvoll oder eher nicht???

Gerhard



Benutzeravatar
Chiller
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1320
Registriert: 31.08.2001 02:00
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chiller » 03.11.2001 14:50

das Problem mit weniger Spieltermine wäre dann aber, dass es schwer wird die Leute zu halten, wenn sie nur ein paar vereinzelte Spieltage haben. Aber sowas wäre wohl für Nachholtermine oder eine eventuelle 3.Runde(frw.) für die BZL nicht schlecht. :cool:

Benutzeravatar
Matthias Rucker
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2694
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias Rucker » 03.11.2001 17:38

Ist wohl nur sinnvoll, wenns zum Saisonende eng wird alle Nachholspiele durchzukriegen. Reguläre 3er Turniere ansetzen ist wohl eher nicht sinnvoll. Da müsste jedes Team an einem Wochenende ein 3er Turnier austragen oder irgendwo hin fahren um an einem teilzunehmen. Und da spielt man dann praktisch nen Doubleheader und wie sichs bereits gezeigt hat, wollen die BZL-Spieler doch eher nur ein Spiel machen, damit nicht der ganze Tag im Arsch ist.

Ciao
Matthias

Benutzeravatar
The Rock
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4539
Registriert: 14.06.2001 02:00

Beitrag von The Rock » 04.11.2001 11:11

Auserdem wären das recht kurz von den Spieltagen her, oder? Vieleicht wäre es von der Anstrengung her beim pitching und catching auch zu groß. Viele Manschaften haben ihre "Fun-Munschaft"(so wie wir) in der Bezirksliga und meistens hatten wir deswegen auch nur eine Manschaft zusammengewürfelt die halt nur 1 oder 2 Pitcher da hatten
There may be no"I" in team, but there are 2 in Schilling.
Bild Bild Bild

Alexander Seipt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2764
Registriert: 30.06.2001 02:00
Wohnort: Dachau

Beitrag von Alexander Seipt » 04.11.2001 19:11

Also grds. sind so Turnire ne feine sache, die auch für unseren Sport recht förderlich WÄREN!

Aus meiner Erfahrung der letzten beiden Jahre ist das aber nicht durchführbar. :nono:

Gründe dafür:

1. Jedes Team der BZL müsste mindestens 1 Turnier ausrichten. Das geht aber bei vielen Teams der BZL nicht, da zum einen der Platz nicht vorhanen ist und wenn er vorhanden wäre, müsste das dann nocht mit dem Hauptverein abgeklärt werden. Jetzt in Dachau hab ich da kein Problem mehr damit, da wir ein Feld haben, dass im Sommer die Fußballer nicht haben wollen. Aber in Bergkirchen wäre das nie gegangen. Und ich denke, so geht es noch reichlich anderen Teams in bayern auch...

2. Der Aufwand für das Ausrichterteam zu groß. Personel und finanziell kenne ich in der BZL nicht viele Teams, die das im Kreuz haben. Puchheim ist hier mal wieder eine positive Ausnahme. Aber da ist auch sehr viel Eigenleistung inberiffen.

3. Der Zeitlich Aufwand ist für die BZL nur eher schädlich. 70% der BZL Teams wollen ja eh nur Singlegames, weil sie nicht so viel spielen wollen.....

Grds. spricht zwar nichts dagegen, das mal eine Saison zu testen, aber ich denke, das der Ligaobmann (ich weiss ja wer es nächstes Jahr in der BZL macht) nicht viel freude damit haben wird......

Aber trotzdem Bild

Gilk
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 8462
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Beitrag von Gilk » 05.11.2001 08:24

@ Matthias:
Vorteil, dass mann zwar einen ganzen Tag verbraucht, aber sich dafuer einen wieder spart...

Ich sehe es z.B. beim Squash oder beim Volleyball (in unteren Ligen), die machen lieber ein WE mehr Power, also Sa/So. oder Turniere, um dafuer das nächste wieder frei zu haben... Positiver Nebenaspaekt wäre, dass das 3. Team Umpire stellen koennte...

War aber uebrigens nur so ein Gedanke...

Gerhard

Benutzeravatar
kc
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3426
Registriert: 10.05.2001 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von kc » 05.11.2001 12:38

hi
hoffe nicht, dass dies aufgezwungen wird weil die bzl als unterste liga doch ziemlich viel selbt ausmachen sollte. und wenn wir wieder herren 3 melden, dann wollen wir sicherlich nur single games !!

sel
kc :hat:

Benutzeravatar
Wolfgang Wörndl
Allstar
Allstar
Beiträge: 314
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Samerberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang Wörndl » 05.11.2001 15:07

Ich finde, auf der "unteresten Ebene" sollte auf jeden Fall nur ein Spiel pro (Spiel-)Tag sein, keine Double Header oder Turniere, da es sonst für Mannschaften, die im Ligabetrieb einsteigen noch schwieriger wird, mitzuhalten, insbesondere in Bezug auf Pitching.

Wolfgang
"I don't care who wins, as long as it's the Cubs."

Benutzeravatar
Chiller
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1320
Registriert: 31.08.2001 02:00
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chiller » 05.11.2001 17:49

Vielleicht sollte man das mit den Turnieren den einzelnen Mannschaften als freiwillige Möglichkeit anbieten. Auch das mit dem Schiedsrichter von der 3. Mannschaft ist eine :idee:

Also:Bild@GG :bounce:

Alexander Seipt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2764
Registriert: 30.06.2001 02:00
Wohnort: Dachau

Beitrag von Alexander Seipt » 05.11.2001 19:08

Der letzte Vorschlag von Chiller ist, finde ich, ein Punkt, über den man reden kann. den finde ich eigentlich super.

Grad für Teams, die viel spielen wollen ist das doch durchaus ein Aspekt.

Sandy
Allstar
Allstar
Beiträge: 437
Registriert: 19.06.2001 02:00
Wohnort: Weßling

Beitrag von Sandy » 05.11.2001 19:26

Auch ich finde, daß der Ligaobmann einen Spielplan erstellen sollte, auf dem jedes Spiel einzeln an einem Wochenende angesetzt wird!
Die Vereine können dann selbstständig Spiele in Turnierform über die Bühne bringen. Auch die Inninganzahl sollte unter den Vereinen selbst gewählt werden können. Auch so kann man einen Gewinner ermitteln, was ja einzig für die Tabelle wichtig wäre.

Gilk
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 8462
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Beitrag von Gilk » 06.11.2001 08:34

Freie Wahl von Innings in der BZL??? Koennen wir machen, aber dann muessen wir definitiv die Tiebreaker Rules rausnehmen.

Ich denke aber, dass wir wohl erst mal alles beim gewohnten lassen und zusehen, dass wir mehr Teams bekommen... Wir wollen ja nicht jedes Jahr was ändern...

Gerhard

Benutzeravatar
Chiller
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1320
Registriert: 31.08.2001 02:00
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chiller » 06.11.2001 19:49

Man kann die Möglichkeit der Turniere ja als Zusatz anbieten, und den Rest beim Alten lassen. :blabla: :winke:

Benutzeravatar
Wolfgang Wörndl
Allstar
Allstar
Beiträge: 314
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Samerberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang Wörndl » 07.11.2001 10:41

Die Vereine können dann selbstständig Spiele in Turnierform über die Bühne bringen. Auch die Inninganzahl sollte unter den Vereinen selbst gewählt werden können. Auch so kann man einen Gewinner ermitteln, was ja einzig für die Tabelle wichtig wäre.
Meine persönliche Meinung dazu:
Ich werde vermutlich Coach bei den Spielen der "neuen" 89ers BZL-Mannschaft nächstes Jahr machen, aber wenn es so abläuft, dass jeder Verein selber ausmacht, gegen wen er wie spielen will, ist mir persönlich die Zeit dazu zu schade.

Was für Aussagekraft hat dann eine Tabelle oder auch Statistiken? Ich finde, der Verband sollte im Erwachsenen-Bereich schon ein gewisses Mindest-Niveau vorgeben, wie der Spielbetrieb abzulaufen hat, auch in der untersten Liga. Es sollte nicht nur versucht werden, "um jeden Preis" möglichst viele Spiele auszutragen. Dies mag' für den Jugend- und Junioren-Bereich gut sein, aber wenn jeder Verein spielen kann, wie er will, kann (und sollte) man die BZL gleich in "Freizeitliga" umtaufen. Man sollte es als Verband nicht nur den Leuten recht machen wollen, die z.B. nur alle 2 oder 3 Wochen einen Tag am Wochenende für Baseball aufwenden wollen, sondern auch an die denken, die auch in der untersten Liga das einigermassen ernsthaft betreiben wollen (auch wenn das spielerische Niveau der neuen 89ers 2 zunächst sehr dürftig sein dürfte :lol:).

Wie gesagt, nur meine persönliche Meinung, ist vielleicht etwas "drastisch" ausgefallen :smile:

Wolfgang
"I don't care who wins, as long as it's the Cubs."

A.B.
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4620
Registriert: 09.05.2001 02:00

Beitrag von A.B. » 07.11.2001 11:17

@ WW: Du sprichst mir aus der Seele. Entlich mal jemand der ebenso denkt. Dieses "jeder kann machen was er will" in einer offiziellen Liga (ist im Nachwuchsbereich schon schlimm genug, aber das ist ein anderes Thema) macht m.M. nach den Sport nur ganz kaputt. Man sollte sich nicht immer nur an dem schwächsten Verein orientieren, nur damit der sich nicht auflöst (was er dann sowieso irgendwann macht, siehe Bad Tölz), sondern auch an die denken die das ernsthaft betreiben (und das kann auch eine 2. oder 3. Mannschaft in der BzL sein, deren Spieler so viel Spieltage wie möglich wollen).

Antworten