Baseball für Anfänger

Fragen zum Spielbetrieb in den bayerischen Herrenligen gehören hier rein.
InntalerMichi
Fan
Fan
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2007 20:10

Baseball für Anfänger

Beitrag von InntalerMichi » 13.03.2007 08:49

Hallo,

ich finde Euer Forum recht interessant und hätte ein paar Fragen zu folgenden Punkten, da ich u. U. einem Verein beitreten möchte:

- kann man mit 33 Jahren als Anfänger leistungssportmäßig noch in den Ligabetrieb miteinsteigen (hier: Landesliga) oder es damit zu spät, damit man ja die Grundlagen und Techniken erst noch erlernen muß?

- wie hoch ist die Leistungsdichte in der Landesliga?

- sind Brillenträger besonders gefährdet (insbesondere Duell Pitcher vs. Batter)?

- kommen alle in Spieler in der Defense zum Schlag, oder können die vom Trainer jeweilig ausgetauscht werden (Rotation)?

- wie hoch sind die ungefähren Kosten für eine Ausrüstung?

Sollten die Fragen in eine Rubrik gehören, so bitte ich um Nachsicht.

Danke.

Servus,

Michi



Alexander Seipt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2767
Registriert: 30.06.2001 02:00
Wohnort: Dachau

Beitrag von Alexander Seipt » 13.03.2007 10:03

Ich denke mal, dass es nie zu spät ist mit dem Baseball anzufangen. Die Techniken sollten auch in Deinem Alter noch zu erlernen sein :lol:

Brille sollte auch kein Problem sein. Ich hatte da nie einen Vorfall mit meiner Brille. Hab ich mir eigentlich auch nie gedanken drüber gemacht.

Die Ausrüstung selber ist net so teuer. Kann aber ganz schön teuer werden, wenn man halt entsprechendes Equipment haben will. Aber der Handschuh dürfte ja so mit das Teuerste sein und da gibts ja diverse Möglichkeiten den auch günstig zu kaufen.

Und die Leistungsdichte ist der der Landesliga, wenn Du auf die Spielstärke anspielst, schon durchaus so, dass da auch noch Anfänger mitspielen können.

Und normalerweise schlägt auch jeder, der in der Defense auif dem Feld steht. Mit DH werden wohl die allerwenigsten Vereine spielen.....

Aber am einfachsten ist es, wenn Du einfach mal zu einem Verein hin gehst und das Ganze mal ganz unverbindlich ausprobierst. Da gibts ne ganze Reihe von Vereinen. Und die sind ja alle immer froh, wenn neue Mitglieder bzw. Spieler kommen. Da wird Dich keiner heim schicken, "nur weil Du schon 33 Jahre bist". Was soll da der Steve aus Dachau sagen... der ist ja schon fast 50.... uns spielt immer noch LL....

Also, einfach mal hingehen und ausprobieren.

Ramirez
Minor Leaguer
Minor Leaguer
Beiträge: 69
Registriert: 01.07.2003 08:48
Wohnort: München

Beitrag von Ramirez » 14.03.2007 07:46

Seh ich ähnlich wie der Alex.
Nur in Punkto brille habe ich schon ab und zu hässliche Vorfälle gesehen. Würde in dem Fall schon zu einer Sportbrille oder Kontaktlinsen raten.

Benutzeravatar
_bobby_
Allstar
Allstar
Beiträge: 405
Registriert: 25.02.2007 16:25
Wohnort: Mühldorf am Inn

Beitrag von _bobby_ » 14.03.2007 09:42

fpuii..

bin mit *fast* 40 immer noch schneller als die meisten 20-jährigen, obwohl ich leistungssport seit 8 jahre nicht mehr mitmache.
wenn man ein gewisse koordination, grund fitness, und lernfähigkeit hat ist man nicht zu alt irgendein sportart anzufangen.

ich habe früher diskus geworfen, wo mein trainer selbst immer noch aktiv war und mit trainiert hat. er war damals 72 und deutsche meister...

InntalerMichi
Fan
Fan
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2007 20:10

Beitrag von InntalerMichi » 14.03.2007 18:15

Hallo,

danke für Eure Antworten.

Was mich momentan noch zweifeln läßt sind meine Bedenken, als Batter durch meine Brille mental eingeschränkt zu sein und somit keine Runs zustande zu bringen.

Außerdem wüßte ich gerne, ob es üblich ist, als Einsteiger sich schon eine komplette Ausrüstung zuzulegen (Fanghandschuh, Schläger, Schlaghelm) oder werden diese vom Verein normalerweise gestellt?

Desweiteren wüßte ich noch gerne mit wieviel man für einen Fanghandschuh (Linkshänder, kein 1st Baseman/Catcher), Schläger, Schlaghelm investieren muß, damit die Ausrüstung ein paar Jahre halten (im einzeln).

Sind für den Anfang viele Fragen, aber im I-net konnte ich diesbezüglich nicht das richtige finden, und wenn ich mit dem Baseball aktiv beginne, dann bin ich so ehrgeizig, zumindest in der ersten Mannschaft zu spielen und etwas zu erreichen.

Für BBQ-Begegnungen bin ich zu ehrgeizig, weil dort nur aus Spaß an der Freude gespielt wird.

Danke.

Servus,

Michi

Alexander Seipt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2767
Registriert: 30.06.2001 02:00
Wohnort: Dachau

Beitrag von Alexander Seipt » 14.03.2007 18:41

Also meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass eigentlich meine Beine schuld waren, wenn ich keinen Run gemacht habe. Oder mein Bauch. Aber die Brille nie. Es gibt ja auch viele, die mit Sonnenbrille spielen (z. B.). Das Peileisen sollte also wirklich eher das nachrangigste Problem sein und Deiner Baseballkarriere nicht im Wege stehen.....

Nen ganz guten Handschuh kriegst schon für so um die 50,00 Euro.

Helm und Schläer kriegst normalerweise vom Verein.

Ich würds halt einfach mal antesten. Normalerweise sollte in jedem Verein der Spielerbedarf so groß sein, dass Du da ohne größere Probleme auch gleich anfangen kannst. Gut, in Regensburg wirst jetzt wohl etwas kleinere Probleme kriegen in die Erste zu kommen.... Aber normalerweise kann man auch in der Landesliga schon ganz schön Spaß am spielen haben. Und da haben wir ja ein paar Vereine, die da spielen.

Benutzeravatar
FarmAnimal
Allstar
Allstar
Beiträge: 251
Registriert: 04.01.2002 01:00
Wohnort: Markt Indersdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von FarmAnimal » 14.03.2007 19:55

Hi,

ich bin der oben genannte Steve. ( :D Alex, ich bin schon 51!!!!)

Es ist NIE zu spaet um Baseball spielen zu lernen. Und, Du
musst nicht so bescheuert sein wie ich und jeden neuen Schrott (Schlaeger,
Buecher, Trainingsgeraete, usw.) kaufen.

Willkommen in die Baseball Familie!! :head:

steve
"When we played softball, I'd steal 2nd base, feel guilty and go back." - Woody Allen

Alexander Seipt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2767
Registriert: 30.06.2001 02:00
Wohnort: Dachau

Beitrag von Alexander Seipt » 15.03.2007 06:43

FarmAnimal hat geschrieben:Hi,

ich bin der oben genannte Steve. ( :D Alex, ich bin schon 51!!!!)
Weis ich doch... aber ich wollte Dir nicht zu nahe treten... :D :beer:

InntalerMichi
Fan
Fan
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2007 20:10

Beitrag von InntalerMichi » 16.03.2007 00:01

Hallo,

kann mir jemand von Euch den Unterschied zwischen einem Knuckleball und dem Gyroball von Matsuzaka kurz erklären?

Werde in den nächsten Wochen ´mal ein Probetraining absolvieren und schauen wie ich mich so anstelle.

Erst mal besten Dank für Eure Hilfestellung.

Servus,

Michi


PS: Kennt Ihr gute, schnelle und zuverlässige Einkaufsquellen für Ausrüstung (online wie offline)?

Benutzeravatar
_bobby_
Allstar
Allstar
Beiträge: 405
Registriert: 25.02.2007 16:25
Wohnort: Mühldorf am Inn

Beitrag von _bobby_ » 16.03.2007 08:55

knuckelball
Bild

Bild


gyroball:
http://en.wikipedia.org/wiki/Gyroball

http://sportsillustrated.cnn.com/2007/w ... all/2.html

gibt es den wirklich, oder ist das alles nur hype...

Benutzeravatar
Outlaw
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 633
Registriert: 28.03.2006 20:37
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Outlaw » 16.03.2007 10:03

InntalerMichi hat geschrieben: PS: Kennt Ihr gute, schnelle und zuverlässige Einkaufsquellen für Ausrüstung (online wie offline)?
http://www.forelle.com

forelle hat auch einen verkaufsraum in münchen. ich weiß ja net wo du her kommst.... steht auf der seite wo das genau ist

http://www.fielders-choice.de
http://www.homersports.de

viel spaß :D
--- Alle Posts spiegeln lediglich meine persönliche Meinung wieder und müssen die Meinung der Buchbinder Legionäre Regensburg oder des BBSV nicht teilen!! ---

Benutzeravatar
Senior
Batboy
Batboy
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2007 17:44
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Senior » 16.03.2007 10:44

Hallo Dean, die aerodynamic Sachen hast wohl von der V2 abgeschaut :) ?
Es ist so wie es ist !
Fotos auch auf meiner HOMEPAGE : www.catchapic.de

Alexander Seipt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2767
Registriert: 30.06.2001 02:00
Wohnort: Dachau

Beitrag von Alexander Seipt » 16.03.2007 11:04

_bobby_ hat geschrieben:knuckelball
Bild

Bild


gyroball:
http://en.wikipedia.org/wiki/Gyroball

http://sportsillustrated.cnn.com/2007/w ... all/2.html

gibt es den wirklich, oder ist das alles nur hype...
Und wie fliegt bzw. bricht der Gyroball???? ich kann mir da trotz der Beschreibung nix drunter vorstellen. Hat den schon mal jemand gesehen?

Benutzeravatar
_bobby_
Allstar
Allstar
Beiträge: 405
Registriert: 25.02.2007 16:25
Wohnort: Mühldorf am Inn

Beitrag von _bobby_ » 16.03.2007 11:12

naja auf youtube gibts "gyroball" pitches...


der geworfene ball bewegt sich (!angeblich!) richtung batter in einem helix (schraube).

so wie, wenn man die badewannewasser auslaesst, so ist aehnlich der flugbahn des balles..


Antworten