Arbeitsgruppe "NACHWUCHS"

Änderungsvorschläge für die DVO 2016 und weitere Infos/Hintergründe zum Workshop "Spielbetrieb"
Benutzeravatar
Ralph Seifert
Rookie
Rookie
Beiträge: 42
Registriert: 19.09.2014 17:18
Wohnort: Regensburg

Arbeitsgruppe "NACHWUCHS"

Beitrag von Ralph Seifert » 30.10.2015 00:55

Hintergrundinfos zum Workshop folgen in Kürze...
Zuletzt geändert von Ralph Seifert am 30.10.2015 13:30, insgesamt 1-mal geändert.


'Baseball in Bayern / Nachwuchs' findet ihr, als geschlossene Gruppe, auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/groups/684989921596923/

'Like it' or leave it!

Xaver Z
Fan
Fan
Beiträge: 3
Registriert: 18.01.2013 11:48

Beitrag von Xaver Z » 30.10.2015 08:45

Zunächst vielen Dank an Ralph und Chris (und den BBSV) für die Möglichkeit, gemeinsam über die verschiedenen Probleme zu diskutieren. Ich hoffe auch in der nächsten Saison findet ein solches Treffen wieder statt.

Eine kurze Ergänzung hätte ich noch zu den Neuregelungen im Schülerbereich. So wie ich mich erinnere hatten wir die "immer 9-Schlagleute pro Inning unabhängig von der Zahl der Outs-Regelung" nur auf Schüler-Tossball und nicht auf Live-Pitch bezogen. Beim LP halte ich die Regelung auch für schlecht, ja sogar gefährlich, weil sie den Pitcher dazu zwingt zu viele Pitches pro Inning zu werfen.
Daher diese Regelung bitte nur beim Tossball.

Gilk
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 8445
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Beitrag von Gilk » 30.10.2015 09:15

Xaver Z hat geschrieben: Eine kurze Ergänzung hätte ich noch zu den Neuregelungen im Schülerbereich. So wie ich mich erinnere hatten wir die "immer 9-Schlagleute pro Inning unabhängig von der Zahl der Outs-Regelung" nur auf Schüler-Tossball und nicht auf Live-Pitch bezogen. Beim LP halte ich die Regelung auch für schlecht, ja sogar gefährlich, weil sie den Pitcher dazu zwingt zu viele Pitches pro Inning zu werfen.
Daher diese Regelung bitte nur beim Tossball.
Sehe ich auch so. Zudem sollte m.E. Live-Pitching die Kids auf das "richtige" Baseball hinführen und zwar mit 3 Aus... optional kann man ja immer darauf verzichten, wie es bereits bisher auch schon gehandhabt wurde...

Chris18
Batboy
Batboy
Beiträge: 12
Registriert: 03.01.2012 15:50
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Chris18 » 30.10.2015 12:23

Hallo,
Hier ein paar Hintergrundinformationen zu den einzelnen Themen:

9 Schlagleute pro Inning:
Diese Regelung soll nur im Tee Ball und Tossball eingeführt werden, auf keinen Fall im Live Pitch. Hintergedanke war, dass jeder Spieler, in jedem Spiel, mehrere at bats bekommt und somit auch mehr vom Spiel hat, als wenn er das ganze Spiel im outfield kein Ball bekommt und selber vllt einmal schlagen darf und dabei direkt aus geht. Das soll die Spiele gerade für neue, junge Spieler und auch deren Eltern interessanter gestalten. Am Ausgang des Spiels sollte die Reglung nichts ändern, außer eventuell höhere Punktzahlen auf beiden Seiten.

Toss von vorne:
Der Toss soll in Zukunft von vorne erfolgen, damit das Spiel näher an das eigentliche Konzept von Baseball herankommt. Hiermit wird auch der Übergang zum Live pitching bzw. zur Jugend erleichtert. Der Toss soll vom Trainer ausgeführt werden, damit regelmäßig strikes geworfen werden und ein Spielfluss entsteht.

Aufteilung Schüler Live Pitch in Bayernliga und Landesliga:
Die Aufteilung soll erfolgen um den verschiedenen Ansprüchen der Vereine gerecht zu werden, einerseits ausgeglichene Spiele entweder in einer höheren oder niedrigeren Klasse, andererseits möglichst kurze Fahrtwege in der Landesliga.

Meisterschaften:
Der Versuch dieses Jahr die Meisterschaft in einer Best of 3 Serie auszuspielen ist aus Zeit- und Planungsgründen leider gescheitert, aus diesem Grund wurde besprochen zu dem bewährtem Konzept mit einem zu Saisonbeginn feststehenden Termin und Ausrichter zurückzukehren. Um an dem Hintergedanken der vermehrten Ausbildung von Pitchern festzuhalten wurden verschärfte Pitcherbeschränkungen für das Finalspiel festgelegt.
Bei den Junioren soll die Bayerische Meisterschaft in einem einzelnem Turnier ausgetragen werden, da in der momentanen Situation in Juniorenliga eine Ermittlung des Meisters kaum möglich ist, da kaum Spiele stattfinden. Mittelfristig erhoffen wir uns dadurch eine homogener Liga zu bekommen und wieder einen geregelten Ligabetrieb anbieten zu können.

Bei weiteren Fragen zu den Hintergründen werde ich natürlich versuchen diese zu beantworten.

Benutzeravatar
Devils
Minor Leaguer
Minor Leaguer
Beiträge: 65
Registriert: 09.04.2008 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von Devils » 31.10.2015 09:17

:top:

Ach ja, derjenige, der den Fronttoss im Tossball ausführt, sollte Maske und Tiefschutz tragen - und jetzt im Winter fleißig üben :-)

Benutzeravatar
Ralf V.
Allstar
Allstar
Beiträge: 259
Registriert: 15.05.2001 02:00
Wohnort: Poing
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf V. » 01.11.2015 19:27

Habt ihr auch über eine Änderung der bisherigen Regelung mit dem Underhand-Toss zum Umpire beim Tossball diskutiert?

Hiermein Original-Thread dazu.

Ich sehe es natürlich als U13-Softball-Coach, dessen Spielerinnen bei den Tossballern mitspielen und die dann beim Livepitch-Spiel auf einmal eben nicht mehr den Ball zum Umpire "rollen" dürfen. Alternativ kommen dabei die "lustigsten Sachen" raus wenn der Ball zur Pitcherin soll.

Aber ich denke, dass es auch für die Jungs von Vorteil ist, hier eine bessere Regelung zu finden. Erste Vorschläge gab es schon im Thread.
Ralf Vogel
Sportlicher Leiter Baldham Blackhawks
Headcoach BBQ Boars
Umpire/Scorer Obmn. Baldham Boars/Blackhawks


ralf.vogel@boars.de

Benutzeravatar
Ralph Seifert
Rookie
Rookie
Beiträge: 42
Registriert: 19.09.2014 17:18
Wohnort: Regensburg

Beitrag von Ralph Seifert » 01.11.2015 20:50

Hi Ralf,
über eine Änderung der bisherigen Regelung mit dem Underhand-Toss zum Umpire beim Tossball wurde leider nicht diskutiert.
Darf ich dich deshalb bitten, hier im Bereich 'DVO 2016 und Workshop Spielbetrieb' einen neuen Thread 'Underhand-Toss zum Umpire beim Tossball' zu eröffnen und das Ergebnis deines Threads 'Underhand-Toss-zum-Umpire beim Tossball. Sinn oder Unsinn?' kurz zusammenfassen?
Genial wäre, wenn du bereits einen konkreten Änderungsvorschlag formulieren könntest, den wir hier abschließend diskutieren können.

Danke
Ralph
'Baseball in Bayern / Nachwuchs' findet ihr, als geschlossene Gruppe, auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/groups/684989921596923/

'Like it' or leave it!

Benutzeravatar
Ralf V.
Allstar
Allstar
Beiträge: 259
Registriert: 15.05.2001 02:00
Wohnort: Poing
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf V. » 01.11.2015 21:06

Vielleicht kann Gerhard den ursprünglichen Thread in einen neuen überführen?
Ralf Vogel
Sportlicher Leiter Baldham Blackhawks
Headcoach BBQ Boars
Umpire/Scorer Obmn. Baldham Boars/Blackhawks


ralf.vogel@boars.de

Benutzeravatar
Ralf V.
Allstar
Allstar
Beiträge: 259
Registriert: 15.05.2001 02:00
Wohnort: Poing
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf V. » 04.11.2015 08:48

Ralf V. hat geschrieben:Vielleicht kann Gerhard den ursprünglichen Thread in einen neuen überführen?
Nachdem Gerhard es wohl nicht gelesen hat, werde ich versuchen die bisherigen Antworten zusammenzufassen.
Ralf Vogel
Sportlicher Leiter Baldham Blackhawks
Headcoach BBQ Boars
Umpire/Scorer Obmn. Baldham Boars/Blackhawks


ralf.vogel@boars.de

Benutzeravatar
85445
Allstar
Allstar
Beiträge: 283
Registriert: 17.10.2007 22:45
Wohnort: Aufkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von 85445 » 05.11.2015 13:41

Es wurde auch der Abstand des Coachestoss zur Homeplate besprochen.
Die Entfernung ist 5 Meter.

Und ja, da heißt es den Fronttoss üben. :head:

Da wurden doch noch Regelungen besprochen, wenn der Coach unabsichtlich getroffen wurde, bzw. der Coach den Ball absichtlich gefangen oder abgelenkt hat.... :-?
"This is my Glove. There are many like it, but this one is mine. My Glove is my best friend. It is my life. I must master it as I must master my life.
My Glove, without me, is useless. Without my Glove, I am useless........."

Armin Hegen
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 607
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Beitrag von Armin Hegen » 05.11.2015 19:55

mal im Ernst Jungs. ich werde nächste Woche noch mehrere Fragen in den Raum werfen, wenn ich mit vereinsintern abgestimmt habe.
aber ich stell mich definitiv nicht 5m vor einen 10jährigen, der einen harten Ball schlägt (außer in komplettere Catcherausrüstung und die ist mir zu peinlich)
wenn ihr fronttoss im Cage übt, stellt ihr euch doch auch nicht ohne screen da rein oder?

Benutzeravatar
Ingo Leven
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 780
Registriert: 04.07.2001 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo Leven » 06.11.2015 09:01

@Armin: Danke, dass Du gefragt hast. Das schwirrte mir auch schon die ganze Zeit durch den Kopf... :-? :-? :-?

Und was nutzt dir eine komplette Catcherausrüstung, wenn der Ball mal voll auf dem Oberschenkel einschlägt?

Lösung kann m.E. nur darin bestehen, dass Front Toss mit einem Screen ausgeführt wird. Am besten wäre es dann allerdings auch, dass die Vereine eine nur 1m-breite Version eines solchen Screens anschaffen. Mit Sonderregeln zum Hit, der den Screen berührt (z.B. No Pitch / Foul Ball etc. ?) und wo der Screen Einfluss auf das Play hatte (z.B. Flyball im Infield in der Nähe des Screens = No Pitch ?), wäre das m.E. ohne Probleme darstellbar.
Der Tag, an dem ich aufhöre zu lernen, ist der Tag, an dem ich sterben werde

Gilk
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 8445
Registriert: 10.05.2001 02:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Beitrag von Gilk » 06.11.2015 11:51

Ingo Leven hat geschrieben: Lösung kann m.E. nur darin bestehen, dass Front Toss mit einem Screen ausgeführt wird.
Sehe ich auch so. Alles andere hätte mich auch verwundert, oder sind wir nur verweichlicht ;-) :head:

Armin Hegen
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 607
Registriert: 09.05.2001 02:00
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Beitrag von Armin Hegen » 06.11.2015 15:42

in Amerika gibts zumindest nach kurzer rEcherce so ein Fronttoss nicht.
nur Coachpitching, wo der Coach auch weiter wegsteht.

vielleicht auch genau deswegen. Ein Screen ist keine Lösung. nach jedem Pitch und Schlag mit dem Ding aus dem Spielfeld rennen, ist doch ein Schmarrn. wie soll sonst jemand auf Home werfen?
auch das zu regeln, wenn man das Screen trifft. Hart oder mittelhart oder leicht?

mmmh weiterdenken

Benutzeravatar
Ralf V.
Allstar
Allstar
Beiträge: 259
Registriert: 15.05.2001 02:00
Wohnort: Poing
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf V. » 07.11.2015 18:39

Soviel mir erzählt wurde, waren die Ergebnisse für den Fronttoss beim Workshop:

- Toss aus MINDESTENS 5m Entfernung
- Der Toss wird nicht direkt von vorne ausgeführt (HP-2b-Line) sondern schräg von vorne (30-45 Grad wenn ich es richtig verstanden habe).
Ralf Vogel
Sportlicher Leiter Baldham Blackhawks
Headcoach BBQ Boars
Umpire/Scorer Obmn. Baldham Boars/Blackhawks


ralf.vogel@boars.de

Gesperrt