Double play - run scorred?

Regelfragen, umstrittene Entscheidungen und alles weitere zum Thema Schiedsrichter wird hier behandelt.
Benutzeravatar
Braves 66
Batboy
Batboy
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2005 09:27
Wohnort: Bayreuth

Double play - run scorred?

Beitrag von Braves 66 » 04.08.2007 23:04

Hi,

heute gab es bei mir eine gewisse Verwirrung bei einem halben force double play. Ich wäre sehr froh, wenn ihr mich da mal erleuchten könntet :-?

Spielsituation: Runner auf 2nd und 3rd, 1 out.
Groundball zum Shortstop, der berührt den Runner zwischen 2nd und 3rd und wirft zur 1st base -> beide werden out gegeben, der Läufer von 3 überquert die Homeplate.
So wie ich das sehe dürfte der Run nicht mehr zählen, auch wenn der Runner von 3 die Homeplate berührt hat bevor das force-out an 1 passiert.
(In meinem alten Regelheft unter 4.09 finde ich keine exakt passende Situation)

Vorab schon mal vielen Dank für eure Antworten!


Bild

stephhaas
Allstar
Allstar
Beiträge: 286
Registriert: 01.09.2004 11:36

Beitrag von stephhaas » 04.08.2007 23:54

Hast DU vollkommen recht. Der Run zählt nicht. Ist der BR an 1 das dritte Aus, kann der Run nie zählen.

A.B.
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4620
Registriert: 09.05.2001 02:00

Re: Double play - run scorred?

Beitrag von A.B. » 05.08.2007 09:58

Braves 66 hat geschrieben:Hi,

heute gab es bei mir eine gewisse Verwirrung bei einem halben force double play. Ich wäre sehr froh, wenn ihr mich da mal erleuchten könntet :-?

Spielsituation: Runner auf 2nd und 3rd, 1 out.
Groundball zum Shortstop, der berührt den Runner zwischen 2nd und 3rd und wirft zur 1st base -> beide werden out gegeben, der Läufer von 3 überquert die Homeplate.
So wie ich das sehe dürfte der Run nicht mehr zählen, auch wenn der Runner von 3 die Homeplate berührt hat bevor das force-out an 1 passiert.
(In meinem alten Regelheft unter 4.09 finde ich keine exakt passende Situation)

Vorab schon mal vielen Dank für eure Antworten!
was anderes, wie war denn Euer Ergebnis von gestern in Würzburg ? ein Ergebnis zu melden müssen die Würzburger scheinbar wohl noch lernen, das haben si bsiher noch kein einziges mal hingekriegt.

Benutzeravatar
Braves 66
Batboy
Batboy
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2005 09:27
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Braves 66 » 05.08.2007 14:44

Das Spiel wurde im 5. Inning bei 13:12 für Bayreuth abgebrochen, da sich ein Spieler von uns bei einem Steal auf 3 verletzt hat und mit dem Krankenwagen ins Klinikum Würzburg gebracht werden musste. Der Schiedsrichter hat dann das Spiel abgebrochen, da wir nur noch 7 Spieler waren und er meinte, damit darf man nicht mehr weiterspielen (obwohl ich dachte in der BZL sei das möglich). Vermutlich haben die Würzburger wegen dieser Verwirrung nichts gemeldet.
Bild

Alexander Seipt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2764
Registriert: 30.06.2001 02:00
Wohnort: Dachau

Beitrag von Alexander Seipt » 05.08.2007 15:00

Also, in der BZl darf man natürlich noch mit 7 weiter spielen... das ist noch kein Hrund für nen Abbruch....

Benutzeravatar
wolk44
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2262
Registriert: 23.06.2003 10:02
Wohnort: Lauf
Kontaktdaten:

Beitrag von wolk44 » 06.08.2007 16:03

was bedeutet das nun ?
Muss nun neu gespielt werden da das Spiel regelwidrig gestoppt worden ist?

Alexander Seipt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2764
Registriert: 30.06.2001 02:00
Wohnort: Dachau

Beitrag von Alexander Seipt » 06.08.2007 17:44

Keine Ahnung.

Da gibts diverse Möglichkeiten.

Da weiter spielen, wo aufgehört wurde, komplett neu ansetzen, etc....

Wobei ich für meinen Teil bei sowas eher zu einer kompletten Neuansetzung tendieren würde.

Benutzeravatar
Outlaw
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 631
Registriert: 28.03.2006 20:37
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Outlaw » 06.08.2007 17:46

Eigentlich sollte ein Ump aber wissen, dass man in der BZL mit 7 Spielern spielen kann. Es gibt dann ja nur an Schlagposition 5 und 9 das automatische Aus.

Ich denke was mit dem Spiel dann wird, wird der Liga-Obmann entscheiden
--- Alle Posts spiegeln lediglich meine persönliche Meinung wieder und müssen die Meinung der Buchbinder Legionäre Regensburg oder des BBSV nicht teilen!! ---

Lefty
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 531
Registriert: 21.01.2006 11:50
Wohnort: Amberg

Beitrag von Lefty » 06.08.2007 20:10

lt. Ergebnisliste:

04.08.2007, Spiel 0630062, Würzburg Franconians - Bayreuth Braves 7:0

Das kann aber nun auch nicht sein!

Mein Vorschlag wäre, ohne Würzburg zu nahe treten zu wollen, dass Spiel mit dem zwar unkorrekten Abbruchergebnis, aber nunmal Abbruchergebnis, also 13:12 für Bayreuth, zu werten.

Benutzeravatar
Black Eye
Umpireobmann
Umpireobmann
Beiträge: 849
Registriert: 06.04.2003 20:09
Wohnort: Röthenbach

Beitrag von Black Eye » 06.08.2007 20:26

Lefty hat geschrieben:lt. Ergebnisliste:

04.08.2007, Spiel 0630062, Würzburg Franconians - Bayreuth Braves 7:0

Das kann aber nun auch nicht sein!

Mein Vorschlag wäre, ohne Würzburg zu nahe treten zu wollen, dass Spiel mit dem zwar unkorrekten Abbruchergebnis, aber nunmal Abbruchergebnis, also 13:12 für Bayreuth, zu werten.
Definitiv nicht.

Warum soll Würzburg für die falsche Regelinterpretation des nicht eingetragenen Umps (der evtl. Würzburger ist, evtl. nicht) bestraft werden?

Es bestünde eine gute Chance, ein knappes Spiel gegen sieben Spieler noch zu gewinnen.

Lefty
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 531
Registriert: 21.01.2006 11:50
Wohnort: Amberg

Beitrag von Lefty » 06.08.2007 21:37

Black Eye hat geschrieben:Warum soll Würzburg für die falsche Regelinterpretation des nicht eingetragenen Umps (der evtl. Würzburger ist, evtl. nicht) bestraft werden?
Du möchtest also Bayreuth bestrafen, daß der Umpire eine Fehlentscheidung getroffen hat? Die können da wohl am wenigsten zu.

Deine Bemerkungen was alles so passieren könnte, sind doch sehr einseitig. Warum kann sich z.B. bei Würzburg keiner verletzen? Oder warum soll es für Bayreuth unmöglich sein, dieses Spiel auch mit 7 Leuten zu gewinnen. So wie ich das lese, haben die eh in Unterzahl gespielt und geführt.

Außerdem war dies nur ein Vorschlag!

Wieso ist der/die Umpire nicht eingetragen? Und was spielt es für eine Rolle ob er Würzburger ist? Was bedeutet denn das alles?

Benutzeravatar
Braves 66
Batboy
Batboy
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2005 09:27
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Braves 66 » 06.08.2007 23:32

Also der Ump steht ganz normal auf dem Scoresheet und er ist auch kein Würzburger. Ich möchte aber hier nicht öffentlich irgendwelche Namen reinsetzen. Bitte um euer Verständnis, tut ja auch nichts zur Sache.
Bild

Benutzeravatar
jay
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 528
Registriert: 22.05.2005 13:09
Wohnort: Plech
Kontaktdaten:

Beitrag von jay » 07.08.2007 09:02

Lefty hat geschrieben:lt. Ergebnisliste:

04.08.2007, Spiel 0630062, Würzburg Franconians - Bayreuth Braves 7:0

Das kann aber nun auch nicht sein!
Das steht drinnen, da es mir so weitergegeben wurde. Der Ligaobmann muss entscheiden, wie das endgültig gewertet/weitergespielt/neuaufgesetzt wird. Ist also nur vorläufig so, da der jenige (in dem Fall ich), der die Ergebnisdienst macht, einfach keine Entscheidungen treffen kann und nur das eingibt, was ihm gesagt wird.
Failing to prepare is preparing to fail.

Lefty
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 531
Registriert: 21.01.2006 11:50
Wohnort: Amberg

Beitrag von Lefty » 07.08.2007 09:26

Ja, dass Chaos dieses Spieles ist perfekt. Um so wichtiger, dass es hierzu zu einer Entscheidung kommt. Ich habe jetzt mal eine Nacht drüber geschlafen (heißt es doch so schön und war es ja auch :D :D :D ). Und ich habe einen neuen, wie ich finde besseren Vorschlag.

Das Spiel auf "ppd" setzen und so lassen. Warum? Dieses: "was hätte alles noch passieren können", bringt gar nichts! Und beide Vereine haben mit den Playoffs nichts zu tun, d.h. aus einem ppd keinen Nachteil.
Und daher denke ich sollten beide mit einem "Unentschieden" leben können.

Benutzeravatar
jay
Hall of Famer
Hall of Famer
Beiträge: 528
Registriert: 22.05.2005 13:09
Wohnort: Plech
Kontaktdaten:

Beitrag von jay » 07.08.2007 09:29

wie gesagt, das muss der jeweilige Ligaobmann entscheiden. Ich setze das nicht von mir aus auf ppd., da ich die Entscheidung nicht treffen kann/darf.
Failing to prepare is preparing to fail.

Antworten